Österreich-Bild aus dem Landesstudio Wien

Vorbereitung für den Ernstfall

Blackout - Wien ohne Strom

Werbung

Es ist ein dunkles Szenario, das immer öfter ins Rampenlicht gelangt: Plötzlich bleibt der Strom weg, Kommunikation und Grundversorgung brechen zusammen. Mobilfunknetze, Fernsehen, Internet, Ampelanlagen und Wasserversorgung verabschieden sich. Expertinnen und Experten sprechen im Zusammenhang mit einem solchen Stromausfall längst nicht mehr von einem "Ob", sondern nur mehr einem "Wann". Mit seinem Bestseller "Blackout", der gerade neu aufgelegt wird, hat der Wiener Schriftsteller Marc Elsberg offenbar den Nerv der Zeit getroffen - er kommt in der von den Regisseurinnen Judith Weissenböck und Katharina Reigersberg gestalteten Dokumentation genauso zu Wort wie PsychologInnen und KrisenmanagerInnen, die verstärkt zu Eigenverantwortung und Vorbereitung aufrufen. Ein Film von Judith Weissenböck und Katharina Reigersberg für das Landesstudio Wien

Gestaltung

Katharina Reigersberg

Redaktion

Judith Weissenböck