konkret

Freilandeier | Erben | Foodprints

Werbung

Durch die Sendung führt Marvin Wolf

FREILANDEIER

Die Produzenten von Freilandeiern haben in der Steiermark im Moment mit einem Problem zu kämpfen - auch hier handelt es sich um einen Virus. Es sind Ende des Jahres in der Steiermark die ersten Fälle der Vogelgrippe bekannt geworden und in manchen Bezirken des Bundeslandes wurde eine Stallpflicht verhängt. Legehennen dürfen also nicht mehr ins Freie und somit dürfen die Eier auch nicht mehr als „Freilandeier“ bezeichnet werden. Endet die Stallpflicht nicht rechtzeitig, dann könnten viele Betriebe ihre Eier im wichtigen Ostergeschäft nur als Bodenhaltungseier vermarkten. Markus Waibel sieht sich heute an, wie es um die Freilandhaltung bestellt ist.

ERBEN

Über das Thema Sterben und Erben spricht niemand gerne. Dabei ist es aber wichtig, daß rechtzeitig vorgesorgt wird, damit es nicht in einem Sterbefall zu Streitigkeiten kommt. Und sollte kein Testament vorhanden sein, dann gibt es klare gesetzliche Regelungen, wie ein Erbe aufgezeilt wird.
Die Rechtsanwältin Dr. Maria In der Maur-Koenne ist heute im Studio und erklärt die nicht immer ganz eindeutig und einfach erscheinenden Gesetzesregeln.

FOODPRINTS

Essen ist alltäglich, aber vielschichtig. Essen ist ein menschliches Grundbedürfnis und Ausdruck von Genuss und Lebensstil. Essen belastet aber auch unsere Ökobilanz stark. Lebensmittelverschwendung auf der einen Seite und Hunger und Unterversorgung auf der anderen Seite. Was und wie wir essen, hat seinen Preis – für unsere Geldbörse, unseren Körper, andere Menschen und für Umwelt und Klima
Im Technischen Museum Wien ist derzeit die interaktive Ausstellung FOODPRINTS zu sehen, die sich Harald Bohrer genau angesehen hat.

KLIMARAT

Der Klimarat stellt eine Art „Mini-Österreich“ dar. Er setzt sich aus 100 Menschen zusammen, die seit mindestens fünf Jahren ihren Hauptwohnsitz in Österreich haben, mindestens 16 Jahre alt sind und den Querschnitt der Gesellschaft hinsichtlich Geschlecht, Alter, Bildungsstand und Wohnort widerspiegeln. Die Auswahl wurde nach dem Zufallsprinzip durch die Statistik Austria erfasst. Dies stellt sicher, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den verschiedenen Gruppen ausgewogen für die Gesamtbevölkerung vertreten sind.
Mehr über den Start des Klimarates und seine Aufgaben erfahren Sie heute im REPORT, um 21.07 Uhr in ORF 2.