Hohes Haus

Werbung Werbung schließen

-Expertenhearing zu Impfpflicht
Ungewöhnliches und Verwirrendes trug sich diese Woche in Sachen Pandemie zu. Nach Nachmeldungen von mehr als drei tausend Fällen und entsprechender Richtigstellung der Statistik liegt Zahl der COVID-Todesfälle in Österreich bei mittlerweile mehr als 19.300. Auch das umstrittene Impfpflichtgesetz stand diese Woche wieder im Zentrum der Debatte. Gleich mehrere Volksbegehren beschäftigen sich aktuell damit. Die Initiatoren des Volksbegehrens "Impfpflicht: Striktes NEIN" haben es jetzt in den Gesundheitsausschuss des Parlaments geschafft, wo am Donnerstag ein öffentliches Hearing mit ExpertInnen stattfand. Susanne Däubel hat das Hearing mitverfolgt.

-Gast im Studio ist Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres

-Streit um Chats
Im ÖVP-Korruptionsuntersuchungsausschuss standen diese Woche erneut die Justiz und die Finanz im Rampenlicht. Als Auskunftspersonen geladen waren unter anderem der Kabinettchef aus dem Finanzministerium, Clemens Niedrist, und die ehemalige Korruptionsanwältin Linda Poppenwimmer. Die ÖVP versucht mittlerweile den Fokus der Untersuchungen von sich auf andere Parteien zu legen und fordert das Justizministerium auf Chats zwischen Thomas Schmid und der SPÖ freizugeben. Ein Bericht von Marcus Blecha.

-Umbau fast fertig
Die Generalsanierung und der Umbau des Parlamentsgebäudes an der Wiener Ringstraße gehen voran, die Bauarbeiten werden bald abgeschlossen sein, dann geht es an die technische Inbetriebnahme. Der Bauzaun ist entfernt, die Fahnenmasten und die Pallas Athene sind gereinigt und strahlen wieder in altem Glanz. Im Inneren sind die Prunkräume in der Bel Etage weitgehend fertig, hier durfte nur ganz behutsam gearbeitet werden, völlig neu sind die vier zentralen Stiegenhäuser, der verglaste Rundgang über dem Plenarsaal und das Besucherzentrum. Claus Bruckmann hat die Baustelle besucht.

Moderation: Fritz Jungmayr