Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein - Lebenserinnerungen

Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein - Lebenserinnerungen

Werbung Werbung schließen

Der erste Liechtenstein, der im Fürstentum, das seinen Namen trägt, aufgewachsen ist, kann auf ein sehr erfolgreiches Leben zurückblicken. Er hat das Vermögen der Familie neu aufgebaut. Nach dem zweiten Weltkrieg lebten die Liechtenstein von Grund- und Kunstverkäufen. Wesentliche Besitztümer lagen in der ehemaligen Tschechoslowakei und waren verloren. Der Fürst hat das Familienvermögen neu aufgestellt, er gilt heute als der reichste Monarch Europas. Außerdem konnte er die familieneigene Kunstsammlung durch Zukäufe zur besten Privatsammlung alter Meister machen und er hat die beiden Palais in Wien aufwändig restaurieren lassen. Politisch hat Hans-Adam II. das Fürstentum in die UNO und in den EWR geführt. Weniger bekannt ist das Engagement der Fürstenfamilie bei der Zucht von Reis- und Forstpflanzen in der Steiermark und beim Weinanbau in Niederösterreich.

Gestaltung

Marion Flatz-Mäser

Kamera

Alexander Roschanek

Peter Giczy

Redaktion

Markus Klement

Cutter

Dominik Winterholer

Stimme

Angelika Lang