Fleischeslust und Gaumenfreuden

Werbung Werbung schließen

Kochen für Pessach und Ostern.
Die besonderen Speisen, die Juden an Pessach essen, sind auch Nahrung für die Seele: Denn alles bei diesem Gericht auf dem Seder-Teller strotzt vor Bedeutung und Hinweisen – und wird auf ganz spezielle Weise zubereitet. Für den Festschmaus zum christlichen Osterfest gibt es zwar keine verbindlichen Vorschriften – aber dennoch religiöse Gründe, dieses Fest auch in der profanen Tischgemeinschaft kulinarisch hochzuhalten. – Eine jüdisch-christliche Begegnung für Feinschmecker und Sinnsucher.

Gestaltung

Christian Kugler

Redaktion

Helmut Tatzreiter