Beginn der Serie:

11er Haus

Manderlradio

Werbung Werbung schließen

1955 ist für Christl Steiner ein besonderes Jahr - schließlich bekommt mit den Mosers die erste Familie im Zinshaus einen Fernseher geliefert. Die Kinder sind begeistert, die Mosers stolzgeschwellt, auch wenn ihr Monopol auf den alleinigen Fernsehbesitz nicht von langer Dauer sein soll. Annähernd zur gleichen Zeit zieht mit Herrn Fischer ein neuer Mieter ins Haus. Er wird zum lebenslangen Freund für Christl. Und recht bald auch zum Liebhaber der Frau seines Nachbarn Toperzer.

Hauptdarsteller

Julia Stemberger (Christl Steiner)

Philippa Galli (Christl Steiner (als Mädchen))

Johannes Silberschneider (Fischer)

Bettina Redlich (Grete Toperzer)

Wolfgang Böck (Karl Toperzer)

Gabriela Benesch (Hannelore Moser)

Nicholas Ofczarek (Franz Moser)

Stefan Puntigam (Konrad Moser)

Dana Cerna (Martiny Vytlacil)

Ivan Urbanek (Pavel Vytlacil)

Erika Mottl (Mama Steiner)

Wolfram Berger (Gaskassier Lehner)

Eva Billisich (Kathi Brenner)

Gertraud Jesserer (Emmi Horvath)

Regie

Harald Sicheritz

Drehbuch

Alfred Dorfer