16:28

VPS 16:30

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 25min

Wiederholung am
28.04.2021, 10:40

tv.orf.at/landundleute

Land und Leute

Wein direkt vom Winzer – mit Kreativität setzen Winzer in der Krise auf den Ab Hof Verkauf. In Niederösterreich widmen wir uns innovativer Düngetechnik und in er Steiermark dem Brauchtum der Klapotetze. Kulinarisch wird es mit Kalb Rosé in Kärnten.

ORF NÖ

Zum Gewinnspiel...

hier

ORF NÖ

„Heurigenschmankerl to go“ – mit Kreativität setzen Winzer in der Krise auf den Ab Hof Verkauf.

Der Direktverkauf hatte für viele österreichische Winzer wohl noch nie so einen hohen Stellenwert wie jetzt. Während die Gastronomie im letzten Jahr coronabedingt immer wieder schließen musste, hat der Ab Hof Verkauf der eigenen Weine an Bedeutung gewonnen. Wir zeigen am Beispiel von drei Weinviertler Topwinzern unterschiedliche Strategien - von "Heurigenschmankerl to go", über Onlineverkauf bis hin zur eigenen Greißlerei am Weingut. Ein Bericht aus Grub an der March, Martinsdorf und Hohenruppersdorf in Niederösterreich, der demonstriert, welch große Bedeutung kreative Ideen und Kundenkontakt im Weinverkauf haben.

ORF NÖ

Düngen mit Depot.

Der Maschinenring Niederösterreich setzt in einem Pilotprojekt auf Cultan-Düngung. Mit dieser innovativen Technik wird nur einmal und direkt in der Erde ein Nährstoff-Depot angelegt. Die Pflanzen werden sofort und langfristig versorgt und die Umwelt wird geschont.

ORF NÖ

Spezielles Kalbfleisch.

Eine Innovation aus Kärnten ist Kalb Rosé. Durch zusätzliche Fütterung mit Heu und Getreide wird das Kalbfleisch leicht rosa. Es ist interessant für die Gastronomie und für Milchbauern als wirtschaftliches Standbein.

ORF NÖ

Regional ist Trumpf.

Heimische Lebensmittel liegen im Trend. In der Landwirtschaft und Gastronomie setzen daher viele auch auf das Gütesiegel AMA Genussregionsbetrieb. Eine Reportage aus Vorarlberg.

ORF NÖ

Südsteirisches Brauchtum.

Wie man Klapotetze fertigt, zeigt uns Erich Silberschneider in Eichberg-Trautenburg in der Südsteiermark. Diese Holzwindräder wurden ursprünglich als Vogelscheuchen eingesetzt und sind heute ein Wahrzeichen der Weinstraße.