17:08

VPS 17:05

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 26min

UT

Wiederholung am
24.11.2020, 10:40

tv.orf.at/mobilitas

Natur im Garten

Biogärtner Karl Ploberger präsentiert einen Wüstengarten mitten in der Steiermark, ein Garten Rendez-vous unter Palmen und Statuen mitten in Venedig und selbstgemachten Ingwer-Sirup als Weihnachtsgeschenk.

Nachbars Garten – ein Rundgang durch die schönsten Gärten Österreichs: St. Johann in der Steiermark

Der Wüstengarten der Familie Gußmagg in St. Johann bei Herberstein in der Steiermark
bietet eine große Vielfalt an trockenheitsverträglichen Pflanzen, die mit besonderen Formen und Farben bestechen. Neben den Wüstenbeeten mit winterharten Kakteen, Palmlilien und bunten Mittagsblumen entführen noch weitere Themenbereiche wie der Grillplatz, Schattengarten oder Moorbeetgarten in exotische Welten.

Garten und mehr - Tipps vom Biogärtner: Welcher Topf für welche Pflanze

Welcher Topf für welche Pflanze am Geeignetsten ist, weiß Biogärtner Karl Ploberger.

Die Gärtner: Garten winterfit gemachen

Im November wird der Garten winterfit gemacht. Die Gärtnerinnen und Gärtner auf der Garten Tulln zeigen vor, was jetzt alles zu machen ist.

Gärten aus aller Welt: Venedig

Einen wahren Traum vom eigenen Dschungel hat sich die Wiener Künstlerin Liselotte Höhs mitten in Venedig geschaffen. Biogärtner Karl Ploberger verbringt hier einen Gartenbesuch unter Palmen und Statuen.

Uschi blüht auf: „Ginger Rogers“ (Ingwer-Sirup)

Kräuterhexe Uschi Zezelitsch bereitet schon die ersten Weihnachtsgeschenke vor. Sie schenkt gerne Selbstgemachtes, deshalb verwöhnt sie Familie und Freunde in diesem Jahr mit dem sogenannten „Ginger Rogers“. Das ist ein besonderer Ingwer-Sirup, hergestellt aus den biologisch angebauter Ingwerknollen aus dem eigenen Garten.

"Am besten ist, Sie pürieren eine Ingwerwurzel und ½ Liter Wasser in einem starken Mixer, geben noch einen Schuss Zitronensaft, 1- 2 TL Kurkuma und ca. 1/8 kg Honig dazu und schütteln alles so lange, bis sich die Zutaten vermischt haben. So ist er gekühlt ein paar Tage haltbar und kann mit Wasser aufgespritzt, kalt oder heiß oder aber auch in einem Glas Prosecco getrunken werden.
Zum Aufbewahren und Verschenken ist es besser, wenn der Sirup einmal – mit Zucker statt mit Honig- aufgekocht und heiß abgefüllt wird.
Oder wenn Sie ein bisserl Wodka zum Ginger Rogers dazu geben, dann ist er zwar kein antialkoholischer Sirup mehr, aber zumindest hält er sich so lange, bis er ausgetrunken ist."