17:36

VPS 17:35

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 46min

UT

Wiederholung am
19.10.2020, 05:38

tv.orf.at/zurueckzurnatur

Zurück zur Natur

Mattigtal

Hier im Mattigtal im Innviertel treffen wir Augustin Hönegger, bei dem sich alles um Hildegard von Bingen dreht. Die Textildesignerin Margit Wimmer-Fröhlich hat sich mit ihren „Kleidern des Lichts“ einen Namen gemacht. Der perfekte Maßschuh wird bei Mühlleitner und Hütter gefertigt. . Maggie Entenfellner besucht Haubenkoch Christoph Forthuber im alten Bräuhaus, das bereits seit dem 14. Jahrhundert besteht. Und Josef Winkler hat eine solidarische Landwirtschaft. Seine Kunden tragen die Kosten für den Betrieb und erhalten im Gegenzug die Ernte.

Hildegard Experte

Augustin Hönegger
Erspeding 3, 5232 Kirchberg bei Mattighofen
www.hildegard.at

Augustin Hönegger ist mit neun Geschwistern auf einem
Bergbauernhof im Lungau aufgewachsen. Er hat einen 6000m2 großen Garten angelegt, dessen Herzstück der Arzneigarten mit den wichtigsten Kräutern der Hildegard-Medizin ist. Unter anderem macht er den sogenannten „Hildegard-Aderlass“ (mit einem Arzt), wo er anhand des gestockten Blutes Anzeichen für Krankheiten u.ä. erkennen kann.
Sein Sohn Gerhard ist in seine Fußstapfen getreten, seine
Tochter in die von Hildegard von Bingen, sie ist Nonne
geworden.

Koch

Christoph Forthuber
Munderfing 52, 5222 Munderfing
www.restaurant-forthuber.at

Christoph Forthuber ist Koch aus Leidenschaft. Im Alter von zehn Jahren hat er bereits begonnen sich für das Kochen zu interessieren. Nach der Kochlehre arbeitete Christoph in Spitzenrestaurants in München, im Burgenland und in Salzburg.
Vor zwei Jahren eröffnete Christoph sein eigenes Restaurant in Munderfing und bekam schon nach 3 Monaten seine erste Haube. Christoph hat sich ganz der regionalen Küche verschrieben. Er kauft bei den Bauern der Umgebung, hat selber Hühner und einen Garten und konserviert die Lebensmittel für das Restaurant. Er hat auch keine Zuckerlimos oder Orangensaft auf seiner Getränkekarte, sondern seine eigenen Säfte oder Limonaden aus der Region.

Textildesignerin

Margit Wimmer-Fröhlich
Mattseerstraße 32, 5230 Mattighofen
info@w-immer-froehlich.at
www.kleider-des-lichts.com

Margit Wimmer-Fröhlich, pensionierte Lehrerin, ist mit Leib und Seele Textilgestalterin. Sie hat auch das Nähen von Haute-Couture gelernt, was ihr bei ihrer künstlerischen Arbeit zu Gute kommt.
Margit verwendet für ihre Arbeiten nur Naturmaterialien, am liebsten handgewebtes Leinen, Baumwolle oder Seide. In der Region ist sie mit ihren „Kleidern des Lichts“ bekannt geworden. In einer komplizierten Falttechnik stellt sie Stoffbilder her, die mit Licht im Hintergrund voll zur Geltung kommen. Die Technik hat sie sich selbst erarbeitet und ist bis heute ihr Geheimnis geblieben.
Margit stellt auch Polster, Decken und Postkarten in der MolaTechnik her, einer Nähkunst der indigenen Bevölkerung Panamas.
Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie ihre Werkstatt aus alten Ziegeln selbst gebaut und auch das Elternhaus haben die beiden zu einem kleinen Schloss umgebaut.

Schuhmacher

Dietmar Mühlleitner, Stephan Hütter
Salzburger Straße 16a, 5230 Mattighofen
www.handmadeshoes.at

Gerhard Mühlleitner und Stephan Hütter sind beide zufällig Schuhmacher geworden, weil es in ihrer Region freie Lehrstellen gab. In ihrem Lehrbetrieb haben sich die beiden auch kennengelernt und Ende der 90er gemeinsam einen Taschnereibetrieb übernommen und daraus eine Schuhmacherei gemacht. Ein paar der alten Geräte von damals verwenden sie heute noch.
Gerhard und Stephan haben sich weit über die Grenzen des Mattigtals hinaus einen Namen gemacht, einerseits weil sie auf den internationalen Leistungsschauen Goldmedaillen gewonnen haben und andererseits, weil sie jeden Schuh herstellen können, egal ob modern, orthopädisch oder traditionell. Ihre Schuhe werden wie früher mit Holznägeln besohlt und zwiegenäht, auf der Innenseite der Schuhe wird nur pflanzlich gegerbtes Leder verwendet.
Auf ihr umfangreiches Lager an Leder sind die beiden
besonders stolz, denn ihr Fundus ist auch unter Schuhmachern einzigartig.

Rezepte

#Reh-Cannelloni
#Schwarzbeer-Datschi mit Topfen, Sabayon und Sauerklee
#Hildegard Petersil-Trunk

Hier geht's zu den Rezepten