10:36

VPS 10:35

AUT 2020

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 17min

Wiederholung am
19.10.2020, 03:20

tv.ORF.at/matinee

matinee

Die Kulturwoche

Die Highlights in der Woche vom 18. bis 26. Oktober 2020

Porgy and Bess - Der südafrikanische Regisseur Matthew Wild inszeniert George Gershwins Meisterwerk im Theater an der Wien

Das Konzert - Das 1908 uraufgeführten Lustspiel von Hermann Bahr ist jetzt im Theater in der Josefstadt zu sehen

Clara Louise - Die Rheinländerin präsentiert Musik und Poesie auf ihrem neuen Album und Gedichtband

Die kulturTipps

OpernTIPP

Porgy and Bess/Theater an der Wien

Jeanine de Bique (Bess) und Eric Greene (Porgy) © Monika Rittershaus

Erstmals seit 55 Jahren ist George Gershwins Oper "Porgy & Bess" in Wien in einer szenischen Produktion zu erleben. mehr ...

FilmfestivalTIPP

Viennale 2020

(c) Alexi Pelekanos

Routine, das war einmal. Die Viennale findet aber auch in diesem Jahr statt. mehr ...

BuchTIPP

Josef Winkler: "Begib dich auf die Reise oder Drahtzieher der Sonnenstrahlen"

(c) Suhrkamp

Josef Winkler ist ein manischer Spracharbeiter, einer, der sagt, Mitteilungsliteratur interessiere ihn nicht. mehr ...

AusstellungsTIPP

Peter Patzak - Der Geist der Farbe/Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt

(c) ORF

Mit der legendären Kultserie "Kottan ermittelt" hat er Fernsehgeschichte geschrieben. Der Regisseur, Produzent und Autor Peter Patzak. mehr ...

TheaterTIPP:

Das Konzert/Theater in der Josefstadt, Wien

Das_Konzert (c) Moritz_Schell

Hermann Bahrs vor rund 110 Jahren entstandene Stück "Das Konzert" ist ein wahrer Klassiker der hintergründigen Beziehungs- und Ehekomödie. mehr ...

Musik- & LiteraturTIPP

Clara Louise: Album "Verbunden" & Gedichtband "Stimmen der Leisen"

(c) ORF

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Lyrik auf Instagram so gut funktioniert? Clara Louisa jedenfalls schon, die Autorin und Musikerin ist mit mehr als 220.000 Instagram - Followern überaus erfolgreich. mehr ...

(c) quintonrecords

CD-TIPP der Woche:

Florian Krumpöck : "My Second Self"

Seit der Pianist Florian Krumpöck auch dirigiert, ist er sich seiner Verantwortung für jeden einzelnen Ton noch bewusster geworden. Seine neue Fassung des Soloparts für Dvořáks frühes Klavierkonzert op. 33 und seine intensive Liebe für Chopin eröffnen neue Perspektiven.

Florian Krumpöck, Klavier
Staatsphilharmonie Nürnberg
Marcus Bosch, Dirigent

Quintonrecords

Moderation: Stadler

Gesamtleitung: Martin Traxl

Die Sendung ist ab Sonntag auf unserer TVthek-Seite
für sieben Tage online abrufbar.

Weitere Informationen auf Teletextseite 359.

Wiederholung: 19. Oktober 2020/03.00 Uhr/ORF2 (Sonntag Nacht)