16:02

VPS 16:00

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 53min

UT

Wiederholung am
01.10.2020, 04:30

tv.orf.at/karlich

Die Barbara Karlich Show

Die guten alten Zeiten gab es nie

Früher war alles besser – diesen Satz bekommen vor allem junge Menschen oft zu hören. Doch warum neigen viele ältere Menschen dazu, die Vergangenheit zu verklären? Hat der unkritische Blick zurück mit der Sehnsucht nach der Jugend zu tun, oder vergisst und verdrängt man die negativen Erlebnisse vergangener Zeiten einfach?

Quelle: ORF

Lucky, 49, Sänger aus Niederösterreich,

fühlt sich seit seinen Kindheitstagen zu den „guten alten Zeiten“ der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre hingezogen. Seiner Meinung nach ging es den Menschen in der Aufbauphase nach dem Krieg besser als heute: „Nach den dunklen Zeiten fühlten die Menschen damals eine Euphorie des Aufschwungs.“ Dieses Lebensgefühl will er auch heute noch in Songs von damals aufleben lassen.

Quelle: ORF

Dora, 101, Direktorin einer Sozialakademie in Pension aus Wien,

führte stets ein außergewöhnlich emanzipiertes Leben. In ihren persönlichen ‚guten alten Zeiten‘, den Emigrationsjahren in England, studierte sie in Oxford und hat auch heute noch teils positive Erinnerungen an diese Kriegsjahre. Doch sie lebt gern in der Gegenwart, wie sie erzählt: „Obwohl ich nicht mehr die Jüngste bin, bleibe ich in Sachen Technik am Ball, beschäftige mich mit Social Media und spiele online am Computer. So bleibe ich auch geistig fit.“