16:28

VPS 16:30

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 25min

tv.orf.at/landundleute

Land und Leute

Heimisches Superfood – Hanf ist eine robuste Pflanze und eine beliebte landwirtschaftliche Alternative. Kulinarisch wird es mit besonderen Zuschnitten von Rind und Schwein. Wir besuchen revitalisierten Mühlen in Oberösterreich und zeigen das Handwerk der Köhlerei in Salzburg.

ORF NÖ

Zum Gewinnspiel...

hier

ORF NÖ

Heimisches Superfood Hanf – ertragreiche Pflanze und Basis gesunder Lebensmittel

Zu Besuch beim ältesten Hanfbetrieb Österreichs: der Hanfwelt in St. Leonhard am Forst im niederösterreichischen Mostviertel. Hanf ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen - in nur rund 150 Tagen kann die Pflanze eine Höhe von bis zu vier Metern erreichen. Dabei ist sie äußerst robust und pflegeleicht. Nach der Ernte ist Hanf ein wahrer Alleskönner: Blätter, Blüten, Samen und Stroh - alle Pflanzenbestandteile können genutzt oder weiterverarbeitet werden. Hanfsamen sind besonders reich an Nährstoffen und Vitaminen und finden immer mehr Einzug in die heimische Küche, beispielsweise in Form von Hanföl oder Schälhanf – eine Reportage aus Niederösterreich.

ORF NÖ

Kühe und die CO2 Bilanz.

Eine Kuh belastet das Klima etwa so stark wie ein Auto, kritisieren Umweltschützer - doch in Österreich steht die Rinderhaltung unter anderen Vorzeichen, so haben internationale Studien für Österreich keine Gültigkeit. Ein Lokalaugenschein von der Tiroler Engalm.

ORF NÖ

Special Cuts.

Eine Reportage aus Niederösterreich widmet sich besonderen Zuschnitten, also Special Cuts, von Rind und Schwein. Ein Diplom-Fleischsommelier zeigt, wo solche Schmankerl zu finden sind und ein Grillexperte gibt Tipps für die Zubereitung.

ORF NÖ

Revitalisierte Mühlen.

Der Agermühlenweg ist ein Themenweg entlang der Ager von Schörfling am Attersee bis Lenzing. Einst existierten dort sieben Mühlen, die im Pavillon bei der Steinmühle beschrieben werden - einige wurden renoviert und erstrahlen in neuem Glanz.

ORF NÖ

Traditionelles Köhlerhandwerk.

In der Gemeinde Thomatal im Salzburger Lungau hat die Köhlerei Tradition - die Herstellung von Holzkohle. Ab diesem Sommer nimmt die Lungauer Landjugend das alte Verfahren in die Hand, um die regionale Tradition zu bewahren.