2:07

Dokumentation

VPS 1:50

DEU 2006

Stereo

16:9

Länge: 52min

UT

Wiederholung vom
24.05.2020, 09:34

tv.ORF.at/matinee

matinee

Paganinis Geheimnis

(c) ORF

Bis heute gilt Niccoló Paganini (1782-1840) als Teufelsgeiger. Sein Spiel war so magisch, sein Aussehen so diabolisch, dass wilde Gerüchte über ihn kursierten.

(c) ORF/Merkur TV/Oliver Sachs

Mit seiner Kompostition "Le Streghe" eroberte Niccoló Paganini (Ingolf Turban) Italien

Viele Rätsel um Paganini sind bis heute ungelöst. Was verursachte seine teuflische Erscheinung? Starb Paganini eines natürlichen Todes? Wie erlangte er seine Virtuosität?

(c) ORF/Merkur TV/Oliver Sachs

Niccoló Paganini ist nach seinen Konzerten in Mailand völlig erschöpft

Seit dem Tod des Musikers äußerte sich seine Familie nicht öffentlich zu ihrem berühmten Vorfahren. Für die Dokumentation brachen Stefano und Andrea Paganini aus Mailand ihr Schweigen und gingen den Rätseln und Legenden auf den Grund.

(c) ORF/Merkur TV/Oliver Sachs

Die Urenkel Niccoló Paganinis: Andrea Paganini (li.) und Stefano Paganini besuchen das Grab ihres Urgroßvaters

Der Film erzählt die Lebensgeschichte des Ausnahmegeigers und begleitet die Paganini-Nachkommen auf ihrer spannenden Spurensuche an vielen Originalschauplätzen.

(c) ORF/Merkur TV/Oliver Sachs

Dr. Beatrix Patzak, Direktorin Pathologisch-Anatomisches Bundesmuseum Wien

Regie: Volker Schmidt