9:55

Krimikomödie

VPS 9:55

AUT 2013

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 1h 27min

UT

Wiederholung vom
21.05.2020, 23:37

Schon wieder Henriette

Launige Krimikomödie

Gewohnt willensstark zieht Christiane Hörbiger als Hobbyschnüfflerin Henriette alle Register ihres detektivischen Talents. Als in der beschaulichen Donaumetropole Krems ein Mord geschieht, liefert die Hobby-Kriminologin ein Glanzstück messerscharfer Kombinatorik ab. Unterstützt wird die Grande Dame dabei vom bewährten Filmpartner Erwin Steinhauer und Neffe Manuel Witting.

Im Bild: Manuel Witting (Jonas Kugler), Christiane Hörbiger (Henriette Frey), Alexander Held (Hartmut Ille)(c)ORF/Mona Film

Im Bild: Christiane Hörbiger (Henriette Frey), Erwin Steinhauer (Ferdinand Sternheim)(c)ORF/Mona

Inhalt

Wien war lange Zeit der Lebensmittelpunkt von Restauratorin Henriette, doch die Liebe zum Musiker Ferdinand Sternheim ändert alles. Kurzerhand kündigt Henriette ihre Innenstadtwohnung und zieht zu Ferdinand ins idyllische Krems. Dort weckt ein mysteriöser Todesfall ihre kriminalistische Neugier: In einer Galerie findet Henriette den Superstar der einheimischen Kunstszene tot auf. War es ein Unfall oder Mord? Gemeinsam mit ihrem jungen Assistenten Jonas begibt sich Henriette auf Spurensuche.

Koproduktion Mona Film/ORF

(In Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)

DARSTELLER
Christiane Hörbiger (Henriette Frey)
Erwin Steinhauer (Ferdinand Sternheim)
Harald Schrott (Siegfried Anzengruber)
Alexander Held (Hartmut Ille)
Manuel Witting (Jonas Kugler)
Rüdiger Vogler (Karl Zickler)
Lilian Klebow (Yvonne Zickler)
REGIE
Nikolaus Leytner
DREHBUCH
Jens Urban
Katarina Bali
KAMERA
Hermann Dunzendorfer
MUSIK
Matthias Weber

HÖRFILMANGEBOT DES ORF

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?

Live-Stream + Video-on-Demand

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream in der ORF-TVthek angeboten.

Hier geht es zur ORF-TVthek