21:17

VPS 21:20

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 39min

UT

Wiederholung am
01.02.2020, 03:03

Vera

Ein sehr außergewöhnliches Elternpaar zum Thema "Liebe kann wirklich Berge versetzen!"
und Österreichs Hormonpapst Prof. DDr. Johannes Huber zum Thema "Was ist Schicksal?"
Der Ehemann wird zur Frau - die Ehe hält dennoch
Was echte Liebe vermag: Vor 32 Jahren hat Karin den feschen Andreas geheiratet, miteinander bekommen sie einen Sohn. Doch vor 7 Jahren wurde aus dessen Papa eine Frau - auch wenn der Sohn nach wie vor "Papa" zu ihr sagt. Und seine Mutter liebt nun eben eine Susanne. Obwohl diese Veränderung für die Beziehung der beiden Oberösterreicher eine enorme Belastung war - ihre Liebe hat dieser Belastung Stand gehalten. Sie sind nach wie vor verheiratet, jetzt eben als Karin und Susanne, und glücklicher denn je!
Hormonpapst Prof. DDr. Johannes Huber über das "Schicksal"
Der Arzt Prof. DDr. Johannes Huber, Begründer der ersten Transgender- und Transsexuellen-Ambulanz in Österreich, liefert Antworten auf die Frage: "Wie entsteht Schicksal?" und erklärt, dass "die Wissenschaft nun den Beweis erbracht hat, unser Schicksal liegt größtenteils in uns".