4:07

VPS 4:00

AUT

Stereo

16:9

Länge: 53min

UT

Wiederholung vom
03.12.2019, 16:02

tv.orf.at/karlich

Die Barbara Karlich Show

Altern ist keine Schande

Wir alle wollen möglichst lange leben, haben aber oft gleichzeitig Probleme mit dem Älterwerden, das wir mit grauen Haaren, Falten, körperlichen Schmerzen oder auch Hilfsbedürftigkeit verbinden. Wie kann es also gelingen das Alter als neue Erfahrung und Bereicherung zu betrachten?

Quelle: ORF

Claude, 67, Inhaber eines Musikgeschäfts in Pension, aus der Schweiz,

hat kein Problem damit, älter zu werden: „Die Macht der positiven Gedanken hat mir immer dabei geholfen, voller Elan durchs Leben zu gehen.“ Er stammt aus einer Familie, in der alle sehr alt wurden. „Mein Vater wurde 95, meine Mutter 93, meine Oma 98 und meine Uroma sogar 102 Jahre alt.“ Er weiß, worauf es ankommt, um glücklich alt werden zu können. „Wichtig ist es, selbstständig zu bleiben und das Gefühl zu haben, gebraucht zu werden.“

Quelle: ORF

Edda, 75, Steuerberaterin aus Niederösterreich,

hat ein aufregendes Leben hinter sich. „Ich habe mit zunehmendem Alter die High Society hinter mir gelassen, da ich merkte, dass andere Dinge mehr zählen: Mein Herz, Gefühle und Selbstliebe.“ Um ihr Aussehen macht sie sich auch jetzt keine Sorgen. „Ich habe im Alter begonnen, mich selbst zu lieben und das strahle ich auch aus. Eine positive Ausstrahlung lässt Menschen jeden Alters schön erscheinen.“