1:00

Krimi

VPS 0:59

USA 1974

2-Ton Stereo

16:9

Länge: 1h 10min

UT

Wiederholung vom
23.11.2019, 00:17

Columbo - Schreib oder stirb

("Publish or Perish")

Columbos heutiger Fall spielt in der faszinierenden Welt der Verleger und Autoren und findet in Krimi-Schriftsteller Mickey Spillane ("Mike Hammer") ein charismatisches Mordopfer.

(c)ORF/Universal

Im Bild: Peter Falk (Insp. Columbo), Jack Cassidy (Riley Greenleaf), Mariette Hartley (Ms. McRae) (c)ORF/Universal

(c)ORF/Universal

Peter Falk (1927 - 2011)

Peter Falk wurde am 16. September 1927 als Sohn russisch-polnischer Eltern jüdischer Abstammung in New York geboren. Sein rechtes Auge verlor Peter im Alter von drei Jahren nach einer Krebskrankheit und wurde durch ein Glasauge ersetzt. Nach verschiedenen Jobs als Koch bei den Marines, Buchhalter und einem Abschluss in Politikwissenschaft von der Syrakuse University, bewarb sich Falk bei der CIA, wurde aber abgelehnt. Also versuchte sich der gescheiterte Geheimagent in der Schauspielerei. 1958 feierte der Schüler der Sanford-Meisner-Methode sein Spielfilmdebüt mit "Unter dem Sumpf" und erntete zwei Oscar-Nominierungen für seine Darstellung in "Unterwelt" (1960) und in "Die unteren Zehntausend" (1961).

Aber erst mit der ersten Folge von "Columbo: Mord nach Rezept" im Jahre 1968 gelang ihm der große Durchbruch. Mit fünf Emmys, einem Golden Globe und zahlreichen anderen Preisen avancierte der vierfache Familienvater zum internationalen Star. Neben seine Auftritten als Inspektor Columbo ließ es sich Falk aber keinesfalls nehmen, auch Filme zu drehen. Ob in Gastauftritten in Wim Wenders Filmen "Der Himmel über Berlin" und "In weiter Ferne, so nah!" oder als Märchen-Opa in Rob Reiners "Die Braut des Prinzen", Peter Falk war immer gern gesehener Gaststar namhafter Regisseure. Robert Altman besetzte ihn in "The Player", auch spielte er in vier Filmen seines Freundes, dem 1989 verstorbenen Schauspieler und Regisseur John Cassavetes.

Privat entspannte sich der Schauspieler am liebsten beim Malen und Zeichnen (von vornehmlich nackten Frauen!). Seit 1977 war Falk mit der um 23 Jahre jüngeren Shera Danese verheiratet.

In seinen letzten Lebensjahren litt Peter Falk an Alzheimer und starb am 23. Juni 2011 im Alter von 83 Jahren in Beverly Hills.

Inhalt

Der Bestseller-Autor Allen Mallory wird von seinem Verleger Greenleaf öffentlich mit Mord bedroht, als er ihm den Wechsel zu einem anderen Verleger ankündigt. Wenig später wird der Schriftsteller mit Greenleafs Revolver erschossen. Der Verleger kann Inspektor Columbo jedoch ein scheinbar hieb- und stichfestes Alibi präsentieren.

DARSTELLER

Peter Falk (Insp.Columbo)
Mickey Spillane (Allen Mallory)
Jack Cassidy (Riley Greenleaf)
Mariette Hartley (Ms. McRae)
John Davis Chandler (Eddie Kane)

Regie: Robert Butler
Drehbuch: Peter S. Fisher
Musik: Billy Goldenberg