23:49

VPS 23:25

DEU

Stereo

16:9

Länge: 55min

UT

kreuz und quer

Mekka 1979

Urknall des Terrors?
Es war ein Ereignis, das die Welt veränderte - und trotzdem öffentlich kaum wahrgenommen wurde, die Besetzung der Großen Moschee in Mekka 1979.
Der Film berichtet über eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Geschichte: Die Erstürmung und Belagerung der Großen Moschee von Mekka zwischen 20. November und 5. Dezember 1979. Eine Gruppe von Islamisten nahm knapp 100.000 Betende als Geiseln und löste eine Krise aus, die drei Wochen dauerte - Saudi-Arabien brach dabei damals fast zusammen. Die Geiselnahme war der Beginn einer neuen Ära des islamisch motivierten Terrorismus. Die Geschehnisse in Mekka 1979 haben die internationalen Beziehungen zwischen vielen Staaten beeinflusst und erschüttert. Die investigative TV-Dokumentation wird die dramatischen Fakten zeigen und die Schlüsselfiguren sowie deren Motivation beleuchten und stellt darüber hinaus den ideologischen Zusammenhalt zwischen den Mekka-Rebellen, al-Qaida und IS her.