4:17

Krimi

VPS 4:15

USA 1957

2-Ton Stereo

16:9

Länge: 1h 52min

UT

Zeugin der Anklage

("Witness for the Prosecution")

Billy Wilders Klassiker

Die Dietrich in einer ihrer besten Rollen - als elegante Ehefrau von Tyrone Power, der des Mordes angeklagt und von Staranwalt Charles Laughton verteidigt wird.

orf

Die Mutter aller Gerichtsdramen

Billy Wilder bewies mit diesem spannenden Gerichtskrimi, dass er neben genialen Komödien auch meisterhaft Thriller mit dazugehörigen Überraschungseffekten und unvorhersehbaren Wendungen der Handlung zu inszenieren weiß. "Zeugin der Anklage" wurde für sechs Oscars nominiert, hatte aber gegen David Leans "Die Brücke am Kwai" im selben Jahr keine Chance und ging zur Gänze leer aus - eigentlich unvorstellbar bei den herausragenden Leistungen der Hauptdarsteller, darunter auch die Darstellung von Tyrone Power als charmanter Angeklagter Leonard Vole. Dies war die letzte Rolle des unvergesslichen Schauspielers, der am 15. November 1958 an einem Herzinfarkt starb.

orf

Inhalt

Leonard Vole bestreitet, die reiche Witwe French ermordet zu haben, kann aber für die Tatzeit kein Alibi vorweisen. Der angesehene Londoner Strafverteidiger Sir Wilfrid Robarts übernimmt den Fall, der sich als äusserst heikel erweist. Leonards Ehefrau Christine erklärt sich als einzige Zeugin bereit, für die Anklage auszusagen.

orf

DARSTELLER

Tyrone Power (Leonard Vole)
Marlene Dietrich (Christine Vole)
Charles Laughton (Sir Wilfrid Robarts)
Elsa Lanchester (Pflegerin Plimsoll)
John Williams (Brogan-Moore)

orf

REGIE UND DREHBUCH

Billy Wilder

Drehbuch: Billy Wilder, Harry Kurnitz
Kamera: Russell Harlan
Musik: Matty Malneck
Story: Agatha Christie (Roman)

(In Zweikanaltontechnik: deutsch / englisch)