9:54

TV-Film

VPS 9:50

DEU 2013

Stereo

16:9

Länge: 1h 36min

UT

In drei Teilen:

Das Adlon. Eine Familiensaga (1)

Historischer Event-Mehrteiler

Luxuriös, mondän und weltoffen - so präsentiert sich das legendäre Berliner Hotel 'Adlon' seit jeher. Dass das altehrwürdige Haus nicht nur rosige Zeiten zu durchleben hatte, schildert Sonja Schadt, Patenkind des 'Adlon'-Gründers Lorenz, anhand ihrer fesselnden Lebensgeschichte. Aufwändig inszenierte, mit Heino Ferch, Josephine Preuß und Marie Bäumer hervorragend besetzte Familiensaga in drei Teilen!

Im Bild: Juniorchef Louis Adlon (Heino Ferch, l.) stellt sich solch attraktiven Hotelgästen wie Undine Adams (Christiane Paul, m.) und Hedda Burger (Marie Bäumer) stets persönlich vor.

Im Bild: Juniorchef Louis Adlon (Heino Ferch, l.) stellt sich solch attraktiven Hotelgästen wie Undine Adams (Christiane Paul, m.) und Hedda Burger (Marie Bäumer) stets persönlich vor. (c)ORF/ZDF

Opulente Hotel-Chronik

Mit einem Großaufgebot an renommierten deutschsprachigen Stars erzählt der opulente Dreiteiler die bewegte Geschichte des Berliner Nobelhotels Adlon am Brandenburger Tor von der Kaiserzeit bis zu seiner Wiedereröffnung im Jahre 1997. Der Film verknüpft dabei die Geschichten der Familie Adlon mit der fiktiven Familie Schadt über vier Generationen und lässt 90 Jahre deutsche Geschichte aufleben, von der Gründung im Jahre 1904 unter dem Geschäftsmann Lorenz Adlon, über seine goldene Ära in den Zwanziger Jahren, dem Überlebenskampf im Nazideutschland, dem Einmarsch der sowjetischen Truppen bis hin zur Gegenwart.

Die Idee zum Film stammt von Oliver Berben, der den TV-Event in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF gemeinsam mit seine Produktionsfirma MOOVIE – the art of entertainment GmbH in einer Drehzeit von 76 Tagen realisierte. Gedreht wurde in Berlin und Umgebung, in Bayern und in Nordrhein-Westfalen, inszeniert wurde der Dreiteiler vom preisgekrönten Regisseur Uli Edel ("Der Baader Meinhof Komplex").

<i>Im Bild: Lorenz Adlon (Burghart Klaußner, r.) zeigt Schwiegertochter Tilly Adlon (Evamaria Salcher, l.) das Modell seines Lebenstraumes(c)ORF/ZDF</i>

Im Bild: Lorenz Adlon (Burghart Klaußner, r.) zeigt Schwiegertochter Tilly Adlon (Evamaria Salcher, l.) das Modell seines Lebenstraumes(c)ORF/ZDF

Zur Story

Den roten Faden bildet dabei die Lebensgeschichte der fiktionalen Protagonistin Sonja Schadt (Josefine Preuß). Als enger Freund von Lorenz Adlon (Burghart Klaußner) greift Sonjas Vater Gustaf, ein Kolonialwarenhändler, dem Hotelier bei der Realisierung seines Lebenstraumes unter die Arme. Als Gustaf stirbt, kommt ein großes Geheimnis der Familie Schadt ans Licht und wird der jungen Sonja zum Verhängnis.

Zutiefst enttäuscht vom Verrat ihrer leiblichen Eltern, entschließt sich die 17-Jährige, ins Hotel ihres Patenonkels Lorenz zu ziehen. Der Sohn von Lorenz Adlon, Louis (Heino Ferch) und seine geschäftstüchtige zweite Frau Hedda (Marie Bäumer) gehören dort bald ebenso zu ihrer Familie wie das lebenslustige Telefonfräulein Margarete (Katharina Wackernagel) und der väterliche Portier Friedrich (Wotan Wilke Möhring). In den turbulenten und ausschweifenden 20er Jahren feiert das Hotel seine Goldene Ära - und Sonja ist mittendrin. Gemeinsam mit dem Adlon lebt und überlebt sie zahlreiche Schicksalsschläge, aber auch Inflation, Diktatur, Krieg und Zerstörung. Nach der Wende, als die dann über 90-Jährige im wiedereröffneten Hotel ihrer Enkelin begegnet, kommt es zu einem Neuanfang: Sonjas Lebenstraum geht in Erfüllung, und der "Mythos Adlon" wird neu zum Leben erweckt.

Im Bild: Louis Adlon (Heino Ferch, l.) und Lorenz Adlon (Burghart Klaußner, r.) führen Kaiser Wilhelm II (Michael Schenk, m.) durch das neu erbaute Hotel Adlon(c)ORF/ZDF

"Das Adlon"

Mit Unterstützung von Kaiser Wilhelm II. gebaut, wurde das Grand Hotel Adlon in der Straße 'Unter den Linden' im Jahre 1907 eröffnet und war bald Sammelort für berühmte Gäste. Familien des Hochadels fühlten sich hier ebenso zuhause wie Filmstars wie Mary Pickford und Marlene Dietrich. Kein Wunder, bot es doch für die damalige Zeit jeden erdenklichen Luxus - von fließendem Kalt- und Warmwasser, über elektrischem Licht bis hin zu beheizten Handtuchhaltern. Das Haus überstand als eines der wenigen Gebäude in Berlin den Zweiten Weltkrieg unbeschadet, brannte jedoch beim Einmarsch der sowjetischen Truppen in Berlin im Jahr 1945 aus und wurde später bis auf einen Seitenflügel abgerissen. Genau 90 Jahre nach seiner Ersteröffnung wurde das Hotel Adlon Kempinski im Jahre 1997 wieder eröffnet.

Im Bild: Sonja Schadt (Josefine Preuß, l.) und Friedrich Loewe (Wotan Wilke Möhring, r.)(c)ORF/ZDF

Inhalt - Teil 1

Berlin, 1904: Sonja Schadt erblickt das Licht der Welt - zur selben Zeit, als ihr Patenonkel Lorenz Adlon mit dem Bau des legendären gleichnamigen Hotels am Pariser Platz beginnt. Sonjas Großvater Gustaf greift seinem besten Freund Lorenz bei der Finanzierung seiner ambitionierten Pläne kräftig unter die Arme - genauso wie der damalige Kaiser Wilhelm II. Gleichzeitig wächst Sonja im Hause ihrer vermögenden Großeltern wohlbehütet auf. Doch ein dunkles Geheimnis lastet auf der Familie, von dem Sonja erst erfährt, als ihr Großvater bereits auf dem Sterbebett liegt.

Koproduktion MOOVIE THE ART OF ENTERTAINMENT/ZDF/ORF

Im Bild: Lorenz (Burghard Klaußner, l.) und Louis Adlon (Heino Ferch, r.) führen Kaiser Willhelm II (Michael Schenk, m.) durch das neue Adlon(c)ORF/ZDF

DARSTELLER

Josefine Preuß (Sonja Schadt)
Rosemarie Fendel (Sonja Schadt (90 Jahre))
Heino Ferch (Louis Adlon)
Marie Bäumer (Hedda Adlon)
Burghart Klaußner (Lorenz Adlon)
Wotan Wilke Möhring (Friedrich Loewe)
Katharina Wackernagel (Margarete Loewe)
Anja Kling (Alma Schadt)
Christiane Paul (Undine Adams)

Regie: Uli Edel
Drehbuch: Rodica Döhnert
Kamera: Hanno Lentz
Musik: Florian Tessloff

Live-Stream und VOD

Sie können diese Folge sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der Ausstrahlung als Video-on-Demand auf der ORF TVthek ansehen.

Hier geht es zur ORF TVthek

Sehen Sie den zweiten Teil

am Samstag 23. November 2019, um 9:50 Uhr auf ORF2

"Das Adlon. Eine Familiensaga, Teil 2"

... und den dritten und letzten Teil

"Das Adlon. Eine Familiensaga (3)"
am Samstag, 30. November 2019, um 9:50 Uhr auf ORF2

(Zweiter Teil am 23. November, ORF2)