16:03

VPS 16:00

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 53min

UT

Wiederholung am
15.11.2019, 04:04

tv.orf.at/karlich

Die Barbara Karlich Show

Geld ist mir wichtiger als Liebe

In romantischer Idealvorstellung haben Geld und Liebe nichts miteinander zu tun. In der Realität sieht das oft anders aus: Geldprobleme bringen auch die besten Beziehungen aus dem Gleichgewicht. Die Gäste der heutigen Sendungen diskutieren darüber, was für sie mehr zählt: Eine glückliche Beziehung zu führen oder finanziell gut versorgt zu sein.

Quelle: ORF

Ilse, 77, selbstständige Kosmetikerin und Fußpflegerin aus Wien,

ist die Mutter von Gerald Pichowetz und sagt: „Wenn das Vertrauen fehlt, hat die Liebe keinen Wert mehr. Ohne Geld geht aber nichts im Leben. Man will ja in die Oper gehen oder Ausflüge machen.“Geld und Erfolg war ihr immer wichtig und dafür hat sie viel investiert. Sie ist seit 27 Jahren Single: „Ich habe das Vertrauen in die Männerwelt verloren und bin alleine glücklich.“

Quelle: ORF

Sarah, 23, Studentin aus Wien,

lebt sehr genügsam und ist davon überzeugt: „Kein Geld der Welt kann die Liebe ersetzen.“ Ihre Kleidung stammt von Tauschbörsen oder aus so genannten „Verschenk-Läden“, wo man Dinge umsonst bekommt. Lebensmittel holt sie sich direkt aus der Mülltonne oder von Vereinen, die diese von Supermärkten abholen. Sie will nichts verschwenden und geht auch so gut wie nie einkaufen. Ihr Partner, mit dem sie seit neun Jahren liiert ist, teilt ihre Meinung.