0:16

Dokumentarfilm

VPS 0:05

AUT 2017

Stereo

16:9 LB

Länge: 59min

UT

'Unser Klima - Unsere Zukunft'

Die Klimakonferenz

(c) ORF

Seit mehr als 20 Jahren versucht die Weltgemeinschaft vergeblich sich auf wichtige Klimaziele zu einigen. Die bisher größten Fortschritte zur Verhinderung des Klimakollapses errangen Vertreter aus 195 Ländern auf der Klimakonferenz in Paris. 2015 trafen dort 20 000 Unterhändler zusammen, um erneut einen Versuch zur Rettung der Erde zu unternehmen. In diesem Jahr ist es dem Filmemacher Filip Antoni Malinowski gelungen hinter die Kulissen dieser gigantischen Konferenz zu blicken.

(c) ORF/Soleil Film

Weltklimakonferenz 2015

Hitzewellen, Dürren und steigende Meeresspiegel gehören bereits zum Alltag – der Klimawandel ist Realität geworden. Ist das Klimaabkommen von Paris erfolgreich, so könnte es ein Meilenstein in der Menschheitsgeschichte sein und unser Leben auf dem Planeten Erde für Jahrzehnte sichern.

(c) ORF/Soleil Film

Es ist das erste Mal, dass 195 Staaten sich dazu verpflichten wollten, den bereits allgegenwärtigen Klimawandel aufzuhalten. Der Film gibt einen Einblick in die schwierigen Prozesse, die hinter verschlossenen Türen ablaufen und offenbart die Konflikte, die über unsere Zukunft entscheiden:
Reich gegen Arm, Opfer gegen Profiteure - nationale Eigeninteressen stehen der Zerstörung ganzer Landstriche gegenüber. Es ist der Kampf um Wirtschaftswachstum auf der einen Seite – und massive Verluste von Menschenleben auf der Anderen.

(c) ORF/Soleil Film

Christiana Figueres – Vorsitzende UNFCCC

"Die Klimakonferenz" zeigt das zähe Ringen um das monumentale Abkommen aus der Perspektive von fünf Hauptfiguren – unter anderem der Chefin der UNFCCC-Klimaabteilung, den Chefunterhändlern der Exportländer fossiler Brennstoffe und der am meisten bedrohten Staaten.

(c) ORF/Soleil Film

Demo während der "Weltklimakonferenz 2015 (COP 21)" in Paris

Der Film wurde in Zusammenarbeit mit dem ORF Film/Fernseh-Abkommen hergestellt.

Regie: Filip Antoni Malinowski