22:10

Krimi

VPS 22:10

DEU 2017

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9

Länge: 1h 31min

UT

Der Bozen-Krimi: Am Abgrund

Vierter Teil der Südtirol-Reihe

Inmitten einer atemberaubenden Bergkulisse steht Kommissarin Sonja Schwarz (Chiara Schoras) plötzlich vor den Scherben ihres Glücks. Ihr Mann (Xaver Hutter) wird angeschossen und vieles spricht dafür, dass Sonjas Polizeiarbeit Schuld daran hat. Womöglich hat sie ihre Gegner unterschätzt.

Im Bild: Chiara Schoras (Sonja Schwarz), Tobias Oertel (Matteo Zanchetti)(c)ORF/Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

ZUR STORY

In der vierten Folge der erfolgreichen Krimi-Reihe wird Kommissarin Sonja Schwarz (gespielt von der Halbitalienerin Chiara Schoras) zur Zielscheibe eines Mordanschlags. Sie entkommt den Kugeln des Scharfschützen zwar knapp, doch ihr Mann Thomas (Xaver Hutter) wird dabei lebensgefährlich verletzt. Während Thomas im Krankenhaus um sein Leben ringt, ist 'Frau Commisssario' davon überzeugt, dass ihre Intimfeinde Stefan (Heio von Stetten) und Charlotte Keller (Julia Stemberger) hinter dem Anschlag stecken.

Starke österreichische Besetzung
Neben Chiara Schoras als hartnäckige Ermittlerin Schwarz glänzt diese im malerischen Bergland Südtirols gedrehte Folge mit zahlreichen Austro-Mimen wie Xaver Hutter und Julia Stemberger (beide in früheren Staffeln des ORF-Serienhits "Vorstadtweiber" zu sehen) sowie Martin Zauner als Arzt Dr. Brenner.

Im Bild: Stecken der Hotelier Stefan Keller (Heio von Stetten) und seine Frau Charlotte (Julia Stemberger) hinter dem Anschlag auf den Wagen von Kommissarin Sonja Schwarz?(c)ORF/Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

Inhalt

Ein angeblicher Leichenfund entpuppt sich als Hinterhalt, dem ein Unschuldiger zum Opfer fällt. Kommissarin Sonja Schwarz' Mann trifft eine Kugel, als er mit Sonja den Fundort aufsucht. Fest davon überzeugt, dass der Anschlag ihr gegolten hat, nimmt die Kommissarin das Hotelierpaar Keller ins Visier, gegen das sie gerade wegen Unfallflucht und Bestechung ermittelt. Als 'Capo' Matteo Zanchetti den Tatort untersucht, entdeckt er jedoch Beunruhigendes, das den Fall in ganz neuem Licht erscheinen lässt.

(Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch in Dolby Digital 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)


DARSTELLER
Chiara Schoras (Sonja Schwarz)
Xaver Hutter (Thomas Schwarz)
Tobias Oertel (Matteo Zanchetti)
Charleen Deetz (Laura Schwarz)
Lisa Kreuzer (Katharina Matheiner)
Julia Stemberger (Charlotte Keller)
Heio von Stetten (Stefan Keller)
Thomas Sarbacher (Francesco Rossi)
Martin Feifel (Riedlinger)
REGIE
Thorsten Näter
DREHBUCH
Jürgen Werner
KAMERA
Joachim Hasse
MUSIK
Mario Lauer

HÖRFILMANGEBOT DES ORF

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?

LIVE-STREAM

Diese Sendung wird auch als Live-Stream in der ORF-TV-Thek angeboten