0:38

Krimi

VPS 0:40

DEU 2007

Stereo

16:9

Länge: 1h 32min

UT

Wiederholung vom
12.10.2019, 23:31

Der Bulle von Tölz - Feuer und Flamme

Eine Umweltaktivistin wird auf dem Grundstück eines abgebrannten denkmalgeschützten Hauses aufgefunden. Todesursache: Eine Überdosis Ecstasy-Pillen. Benno und Nadine fragen sich, wie um alles in der Welt das Leben einer naturbewussten 60-Jährigen solch eine Ende nehmen kann ...

In ihrem zweiten gemeinsamen Einsatz wird es brenzlig für Benno und Nadine: Sie müssen einen seltsamen Mord an einer Umweltaktivisten aufklären und kommen dabei sehr schnell dahinter, dass bei diesem Fall so einiges nicht stimmt. Unter der Regie von Wolfgang F. Henschel glänzt Ruth Drexel natürlich wieder als "Bullen"-Mama Resi.

(c)ORF/Kirch Media

Bild: Franziska Bleibtreu (Ilse Neubauer, li.) plaudert angeregt mit der Kommissarin (Katharina Abt), während sie ihrem Sohn Fritz (Michael Grimm) die Schlüssel zu seinem Einsatzwagen entwendet. (c)ORF/Kirch Media

(c)ORF/Kirch Media

Inhalt

Eine Öko-Aktivistin wird ermordet auf einem Grundstück von Bauunternehmer Rambold gefunden. Unter dubiosen Umständen war dort kürzlich ein denkmalgeschütztes Haus abgebrannt. Je tiefer Benno und Nadine graben, umso mehr Verbrechen fördern sie zu Tage: Brandstiftung, Bestechung, Drogenhandel. Dem nicht genug, müssen sich die beiden auch noch mit einem neuen Kollegen herumschlagen: dem zwielichtigen Hauptwachtmeister Schmidt aus dem Fränkischen.

DARSTELLER

Ottfried Fischer (Benno Berghammer)
Katharina Abt (Nadine Richter)
Ruth Drexel (Resi Berghammer)
Gerd Anthoff (Rambold)
Norbert Mahler (Polizist Schmidt)
Sebastian Bezzel (Sebastian Kröll)
Moritz Lindbergh (Staatsanwalt Lenz)
Stefan Reck (Detlef Mitterer)

REGIE

Wolfgang F. Henschel

Drehbuch: Doris Jahn
Kamera: Thomas Meyer
Musik: Stephan Wildfeuer, Johannes Barnikel

Im Bild: Benno (Ottfried Fischer) und Nadine (Katharina Abt) haben alle Hände voll zu tun, den Fall aufzuklären (c)ORF/Kirch Media

Nach dem überraschenden Abgang von seiner langjährigen Kollegin Sabrina Lorenz (Katerina Jacob) wird Benno Berghammer die Kommissarin Nadine Richter (Katharina Abt) zugeteilt. Nadine ist eine blonde "Ossi" aus Mecklenburg-Vorpommern und sticht mit ihrer forschen Art und für hiesige Verhältnisse 'eigentümlichen' Sprachweise wie ein Alien aus dem bayerischen Bad Tölz heraus. Gelegenheit genug für einen herrlich bissigen Schlagabtausch zwischen dem bayerischen Kripo-Team und der unerschrockenen Newcomerin. Benno fühlt sich zwar ob der kurzfristigen Ereignisse etwas überrumpelt, rauft sich aber im Laufe von insgesamt fünf neuen "Bullen"-Folgen mit seiner neuen Kollegin zusammen

bild: (c)ORF/Kirch Media

KATHARINA ABT

Die 1967 in München geborene Schauspielerin ist nach ihrer Ausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum für zahlreiche TV- und Kinoproduktionen vor der Kamera gestanden, so zum Beispiel für "Balko", "Schwarzwaldklinik", "Ein Fall für Zwei" und bereits 1997 in einer Gastrolle in "Der Bulle von Tölz – Tod eines Strohmanns". Außerdem spielt Katharina Abt seit 1991 regelmäßig auf deutschen und Schweizer Bühnen.