21:58

Krimi

VPS 21:53

DEU 2014

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9

Länge: 1h 29min

UT

München Mord - Die Hölle bin ich

Zweite Folge der ORF/ZDF Krimireihe

Dieser Fall hat es in sich: Ehe sich die Kommissare der unkonventionellen Münchner Sondereinheit rund um Chefermittler Schaller (grandios wie immer: Alexander Held) versehen, erblüht ihnen unliebsame Konkurrenz. Ein unberechenbarer Angehöriger des Mordopfers will grausam Selbstjustiz üben.

Kaum aus dem Gefängnis entlassen, findet Janosch Amsel seine Schwester Julika tot in ihrer Wohnung auf. Die Kommissare Neuhauser und Flierl können einen Unfall rasch ausschließen - es war eindeutig Mord. Gleich mehrere Rätsel gilt es zu lösen. Niemand weiß, woher die junge Immoblienkauffrau das Geld für ihre Wohnung hatte. Zudem scheint die Einzelgängerin von anonymen Anrufen belästigt worden zu sein. Die Zeit drängt. Julikas Bruder will die Tat rächen und ermittelt bereits auf eigene Faust.

Koproduktion ZDF/ORF

(Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)

Hauptdarsteller

Bernadette Heerwagen  (Angelika Flierl)
Marcus Mittermeier  (Harald Neuhauser)
Alexander Held  (Ludwig Schaller)
Maximilian Brückner  (Janosch Amsel)
Jörg Hartmann  (Johannes Dengel)
Nicole Marischka  (Lydia Dengler)

Regie

Michael Gutmann

Drehbuch

Alexander Adolph
Eva Wehrum

Kamera

Jan Fehse

Musik

Stephan Massimo