4:02

VPS 4:05

AUT

Stereo

16:9

Länge: 53min

UT

Wiederholung vom
19.08.2019, 16:02

tv.orf.at/karlich

Die Barbara Karlich Show

Helden des Alltags: Heute sage ich danke

Sie reagieren unerschrocken, selbstlos und das ohne an mögliche Konsequenzen zu denken. Sie retten Leben, unterstützen im Alltag und schauen hin, wenn andere wegschauen. Sie sind Alltagshelden und zeigen Zivilcourage. In dieser Sendung bekommen einige von ihnen den Dank, der ihnen gebührt.

Quelle: ORF

Hedi, 76, Landwirtin in Pension aus Kärnten,

wird sich bei einer jungen Frau bedanken, die sie im Alltag unterstützt. „Ohne ihre Hilfe könnte ich vieles nicht mehr selbst bewältigen. Ich lebe auf 1.300 Metern Höhe und es wird immer beschwerlicher. Sie unterstützt mich beim Einkaufen oder beim Arztbesuch. Sie ist mein Engel.“ Hedi ist Mutter von neun Kindern. „Meine Kinder haben aber selbst genug zu tun und nicht immer Zeit für mich. Menschen wie Johanna, die uns ihre Freizeit schenken sind wichtig für uns Alten, um selbstbestimmt zu leben.“

Quelle: ORF

Rupi, 40, Feuerwehrmann aus Salzburg,

führte ein aktives Leben, bevor eine Diagnose sein Leben auf den Kopf stellte. „Ich erkrankte an den Nieren und hatte den Tod bereits vor Augen. Doch mein Leben wurde gerettet. Mein bester Freund hat mir meine Niere gespendet.“ Bei seinem persönlichen Helden möchte er sich nun bedanken. „Rudi und ich kannten uns erst wenige Jahre. Aber er hat mir ohne zu Zögern seine Niere gespendet. Ich werde ihm ewig dankbar sein.“