20:15

Dokumentation

VPS 20:15

AUT 2019

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 46min

UT

Wiederholung am
20.08.2019, 02:45
25.08.2019, 11:06

tv.ORF.at/liebesgschichten

Liebesg'schichten und Heiratssachen

(c) ORF

In der 6. Sendung der "Liebesg’schichten und Heiratssachen" begleitet
Elizabeth T. Spira
sechs Personen auf ihrer Partnersuche.

© ORF/Wega Film/Josef Neuper

Kirschi, 51-jähriger Angestellter aus dem Kamptal, ist seit einem Jahr alleine. "Ich bin ein gut erhaltener Einundfünfzigjähriger und hab‘ die Richtige einfach noch nicht gefunden." Kirschi war verheiratet, ist aber bereits seit 23 Jahren geschieden. Aus dieser Ehe stammen zwei wunderbare Kinder, die mittlerweile 23 und 25 Jahre alt sind. Die Trennung ging damals von ihm aus, da die Frau "wen anderen g’sehen hat." Vermutlich blieb es nicht nur beim Sehen. Kirschi ist ein sensibler Kerl und eher auf der schüchternen Seite, was das Ansprechen von Damen eher schwierig macht. Seine Traumfrau ist schlank bis weiblich schlank, Nichtraucherin und etwas jünger als er. "Bisher hatte ich immer jüngere Frauen, deshalb schau‘ ich wahrscheinlich auch noch so gut aus."

© ORF/Wega Film/Josef Neuper

Christa, 57-jährige Physiotherapeutin aus dem Weinviertel, möchte sich von ihrem Traummann finden lassen. Sie hatte in ihrem Leben bereits einen Traummann an ihrer Seite, aber "der hat auch andere Damen gefunden, und ab einem gewissen Zeitpunkt wollte ich ihn nicht mehr teilen." Beide waren zum Zeitpunkt ihres Kennenlernens geschieden und träumten den Traum von Familie, Haus, Kindern und Garten. Lange wollte sie nicht wahrhaben, dass es auch andere gab. Die Krankheit des gemeinsamen Kindes zwang sie schlussendlich zu einer Entscheidung. Seit 8 Jahren ist Christa geschieden und ist heute "ein glücklicher Mensch." Nach der Trennung gab es kleine Begegnungen aber nichts Ernstes denn "ich bin anspruchsvoller geworden und ich schau‘ genauer hin, ob das Herz am rechten Fleck ist!" Christa wünscht sich einen Mann, der ihre Sinne betört, der stattlich ist, eine schöne dunkle Stimme hat und sie überraschen kann. "Ich möchte mich nur mehr ein Mal verlieben!"

© ORF/Wega Film

Johann, 63-jähriger LKW-Fahrer aus Niederösterreich, sucht eine Partnerin oder eine Frau. Johann ist schon länger geschieden, danach gab es einige Partnerschaften aber "es war nicht das Richtige dabei für mich." Die neue Dame an seiner Seite soll Hausverstand haben und kein Couchpotato sein, er verbringt gerne Freizeit in der Natur oder im Fitness Studio, geht auch gerne in die Sauna oder ins Solarium. "Sie soll viel Temperament haben und lustig sein." Johann war zwei Mal verheiratet, aber man hat sich auseinandergelebt, denn die Ehen sind ruhig geworden. "Leichtfertig riskiere ich nichts, aber wenn es in der Beziehung zu ruhig wird, dann bin ich halt unterwegs." Deshalb darf die neue Frau ruhig "Pfeffer im Arsch haben". Seine letzte Partnerin war sehr temperamentvoll aber man war politisch zu verschieden. Wenn die Dame es will, kann ihr Johann ein Leben mit viel Reisen bieten, am liebsten fährt er nach Kroatien. Er ist begeisterter FKK-Geher aber "wenn sie es nicht will, dann muss es nicht sein."

© ORF/Wega Film/Josef Neuper

Claudia, 48-jährige Polizistin aus dem Burgenland, versucht "auf diesem Weg einen Mann fürs Leben zu finden." Von ihrem letzten Freund trennte sich Claudia vor ca. 1 ½ Jahren, davor hatte sie eine siebenjährige Partnerschaft, die leider nicht gekrönt war von Kindern. Claudia lebt an einem wunderschönen See und ist sehr schwimmbegeistert, weiters geht sie auch gerne bergsteigen und wandern, oder macht im Winter Skitouren. Es zieht sie zu jeder Jahreszeit hinaus in die Natur, und sie wünscht sich einen Partner mit dem sie diese Liebe teilen kann. Der neue Mann an ihrer Seite soll groß, gerne über 1,80m, über 50 und nicht unter 40, "ein warmherziger, humorvoller und lustiger Mensch" sein. Claudia hätte ihm so Einiges zu bieten: sie ist sehr liebevoll, zielstrebig und zufrieden, überaus kochbegeistert, gartenliebend, auch handwerklich geschickt.

© ORF/Wega Film

Gerald, 52-jähriger Außendienstmitarbeiter aus Niederösterreich, wünscht sich eine Frau, die es mit ihm aushält. "Man sagt mir nach, dass ich nicht einfach bin." Zwei Jahre liegt seine letzte Trennung zurück, davor war Gerald verheiratet, hat auch eine 24-jährige Tochter aus dieser Ehe und bereits ein Enkerl. 2013 hat Gerald eine Karma-Rückführung gemacht und dabei viel gelernt, seither klappt es mit den Frauen etwas besser, aber die Richtige war einfach noch nicht dabei. Die neue Frau in seinem Leben soll "Ecken und Kanten haben, selbstbewusst sein und mit beiden Füßen im Leben stehen. Sie soll nicht nur sagen was sie will, sondern es auch tun." Genuss gehört für Gerald dazu zum guten Leben, er ist gerne spontan, verbringt aber auch gerne ruhige Stunden zuhause bei einem Glas Wein und einem selbstgekochten Abendessen. Er ist ein großer Musicalfan und geht auch gerne ins Kino. Wenn die richtige Partnerin sich meldet, ist eine Hochzeit nicht ausgeschlossen.

© ORF/Wega Film/Josef Neuper

Herta, Pensionistin aus Wien 20, sucht einen ganz lieben, warmherzigen Mann, weil ihr Mann verstorben ist. Ihr Alter will sie nur ihrem neuen Herzblatt verraten. Herta bekam mit 16 Jahren ihre Tochter und heiratete dann den Kindesvater. Die Ehe hielt fast 25 Jahre, zerbrach aber an der Alkoholsucht des Mannes. Auf einer Erholungskur in Kärnten lernte sie ihren zweiten Mann kennen. "Er hat mir gezeigt, wie schön eine Ehe sein kann." Der dritte Mann soll "mir viel Liebe schenken und von mir bekommt er sie doppelt wieder zurück." Als burgenländische Bauerntochter weiß sie einen Mann zu verwöhnen, denn sie kann sehr gut backen und kochen. "Er kann ein Jäger sein, aber kein Schürzenjäger!"

(c) ORF

Während und nach
der Sendung (20.00 - 24.00)
gibt es eine Hotline unter
0800 800 000.

(nächste Folge am 26.August, ORF2)