20:15

TV-Krimi

VPS 20:15

DEU 2018

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9

Länge: 1h 30min

UT

Wiederholung am
18.08.2019, 00:32

ORF-Premiere:

Unter anderen Umständen - Das Geheimnis der Schwestern

Auf ein Dickicht aus Lügen und Intrigen stößt Jana Winter (Natalia Wörner) bei ihren Ermittlungen im Mord an einer jungen Frau. Zuletzt war die Tote auf einer Party von Großhändler Horst Steinberg (Austro-Mime Bernhard Schir) gesehen worden. Doch Steinberg bestreitet, das Opfer zu kennen.

Hartnäckig, nervenstark und einfühlsam: Kommissarin Jana Winter (Natalia Wörner) gehört zu den besten ihres Fachs. In der vorerst letzten Folge geht Jana Winter dem Fall einer jungen Ukrainerin nach, die tot in einem Naturschutzgebiet gefunden worden war. "Vorstadtweiber"-Star Bernhard Schir reiht sich in die Liste der Verdächtigen ein.
Publikumsliebling Natalia Wörner wurde die Rolle auf den Leib geschrieben und der TV-Star brilliert auch hier wieder als toughe Kommissarin mit Herz und Mutter eines kleinen Kindes (das von ihrem eigenen Sohn Jacob-Lee gespielt wird.)

Im Bild: Jana Winter (Natalia Wörner, r.) schafft es schließlich, Steinberg (Bernard Schir, l.), dem letzten Kunden des Opfers, wichtige Informationen zu entlocken.

Im Bild: Jana Winter (Natalia Wörner, r.) möchte mit Katharina Seidel (Nele Mueller-Stöfen, l.) und ihrer Schwester zum Tatort fahren.ORF/ZDF/Marion von der Mehden

Inhalt

In Janas Abteilung gärt es. Gerüchten zufolge soll sie alsbald ihren Kollegen Brauner ablösen. Unmut und Misstrauen machen sich unter den Kollegen breit. Auch die aktuellen Ermittlungen werden dadurch belastet: Eine Prostituierte wurde ermordet in einem Naturschutzgebiet zurückgelassen. Die Ukrainerin kam ursprünglich als Au-Pair nach Deutschland. Die Liste der Tatverdächtigen ist lang. Zu ihnen gehört auch der Unternehmer Horst Steinbach, auf dessen Party das Mordopfer den Tatabend verbracht hat.

(Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)

DARSTELLER
Natalia Wörner (Jana Winter)
Bernhard Schir (Horst Steinberg)
Martin Brambach (Arne Brauner)
Ralph Herforth (Matthias Hamm)
Nele Mueller-Stöfen (Katharina Seidel)
Martin Lindow (Andreas Seidel)
Peter Benedict (Thomas Reuss)
Janna Striebeck (Sybille Barghaus)
REGIE
Judith Kennel
DREHBUCH
André Georgi
KAMERA
Nathalie Wiedemann
MUSIK
Jean-Paul Wall

HÖRFILMANGEBOT DES ORF

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?

LIVE-STREAM

Diese Sendung wird auch als Live-Stream in der ORF-TV-Thek angeboten: