0:27

TV-Film

VPS 0:30

DEU 2011

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9

Länge: 1h 29min

UT

Hannas Entscheidung

Zur Gänze in der Steiermark gedrehtes, packendes Heimatdrama vor zeitgeschichtlichem Hintergrund. Umringt von einer Riege österreichischer Stars versucht Publikumsliebling Christine Neubauer im konservativen Klima der Wiederaufbauzeit dem Ruf ihrer Leidenschaft zu folgen, dem Tischlern! Doch Neid und Missgunst pflastern ihren Weg.

Im Bild: Edgar Selge (Karl), Christine Neubauer (Hanna)(c)ORF/Ziegler Film/Toni Muhr

Inhalt

Anfangs ist es nur eine Notlösung, bald aber liebt Hanna den Umgang mit Säge und Hobel. Durch die Arbeit in der familieneigenen Tischlerwerkstatt kann sie in den Kriegs- und Nachkriegsjahren ihre Kinder ernähren, während ihr Mann Karl Wehrdienst leistet. Um die Zulassung nicht zu verlieren, würde Hanna gern die Gesellenprüfung machen, doch die Behörden mauern. Auch Karl ist keine echte Unterstützung, ganz im Gegenteil. Kaum aus der Kriegsgefangenschaft heimgekehrt, reißt er die Leitung der Werkstatt an sich und lehnt trotz erheblicher Kriegsverletzungen Hannas Hilfe strikt ab. Als Karl den Betrieb immer weiter herabwirtschaftet, sieht sich Hanna schließlich zu einem drastischen Schritt genötigt.

(Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)

DARSTELLER
Christine Neubauer (Hanna)
Edgar Selge (Karl)
August Schmölzer (Hans Zollner)
Elisabeth Orth (Marianne)
Branko Samarovski (Xaver)
Petra Morzé (Pauline)
Sebastian Bezzel (Adi Zollner)
Pamina Grünsteidl (Vera Forster)
Simon Morzé (Michael Forster)
REGIE
Friedemann Fromm
DREHBUCH
Benedikt Röskau
KAMERA
Hanno Lentz
MUSIK
Edward Harris
STORY
Jacqueline Tillmann (Idee)

HÖRFILMANGEBOT DES ORF

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?