21:15

VPS 21:15

AUT 2019

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 2h 13min

Live

Live von den Bregenzer Festspielen 2019:

Rigoletto

(c) ORF

Zum 74. Mal laden die Bregenzer Festspiele im Sommer 2019 an den Bodensee. Der ORF überträgt Giuseppe Verdis schaurig schönes Meisterwerk Rigoletto live.

(c) ORF

Verdis Oper in drei Akten nach Victor Hugos Le Roi s’amuse feiert diesen Sommer Premiere auf der größten Seebühne der Welt. Der Regisseur und Bühnenbildner Philipp Stölzl inszeniert die Oper mit Betonung auf ihren Kontrast zwischen Spektakel und intimem Kammerspiel. Dem zirkushaften Treiben auf dem Fest, der waghalsigen Entführung und dem gruseligen nächtlichen Sturm stehen innige Szenen zwischen Vater und Tochter oder zwischen Gilda und dem Herzog gegenüber.

(c) ORF

Regisseur Philipp Stölzl

"‘Rigoletto’ ist ein faszinierendes Stück", erklärt Stölzl, "die Musik ist voller Ohrwürmer, in der Handlung gibt es keine klassische Trennung von Held und Bösewicht. Wir gehen mit dieser Inszenierung in eine bunte, zirkushafte und karnevalesque Welt mit einem ordentlichen Schuss Commedia dell'Arte".

(c) ORF

Das spektakuläre Bühnenbild soll, so der Plan des Regisseurs, Rigolettos Emotionen verstärken und wird fast zu einer eigenständigen Figur von beeindruckenden Ausmaßen; knapp 14 Meter ist der Clownskopf hoch, der die Seebühne dominiert.

(c) ORF

Mit der Möglichkeit auf der Seebühne zu inszenieren, geht für Stölzl ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Seine Musikvideos für die Gruppe Rammstein machten ihn bekannt, in Filmen wie "Nordwand", "Der Medicus" und zuletzt "Winnetou" entwarf er atemraubende Szenen. Als Opernregisseur feierte er Erfolge unter anderen bei den Salzburger Festspielen, am Theater an der Wien sowie an den Staatsopern in Berlin und Dresden.

Für die Bildregie Übertragung zeichnet Felix Breisach verantwortlich, Barbara Rett führt durch den Abend.