2:26

Dokumentation

VPS 2:30

AUT 2019

Stereo

16:9

Länge: 30min

UT

Wiederholung vom
15.07.2019, 23:25

tv.orf.at/kulturmontag

kulturMontag

Joji Hattori - Wanderer zwischen den Welten

(c) ORF

In Tokio geboren, in Wien aufgewachsen, ist Joji Hattori ein Mensch mit zwei Identitäten. Er sieht aus wie ein Japaner, spricht wie ein Wiener und hat sein Herz in beiden Welten. Doch auch als Künstler hat ihm eine Seite nie gereicht.

(c) ORF

Er wurde als musikalisches Wunderkind gefeiert, gewann den Yehudi Menuhin-Wettbewerb und machte Karriere als Sologeiger.

(c) ORF/Joji Hattori

Schon bald aber lockte ihn das Dirigentenpult, er lernte von Lorin Maazel, wurde Festivalleiter und Gastdirigent zahlreicher Orchester.

(c) ORF

Darüber hinaus studierte er Sozialanthropologie, um nationale Identitäten zu erforschen.

(c) ORF

Dazu passt auch sein jüngstes Projekt: seit 2015 führt er das feinste japanische Restaurant Wiens, ständig auf der Suche nach neuen Produkten und abenteuerlichen Kreationen!

(c) ORF

Ein filmischer Essay zeigt Joji Hattori auf seinen Reisen zwischen Europa und Asien, zwischen Musik und Kulinarik.

Regie: Martin Traxl