22:45

VPS 22:40

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 27min

Live

UT

tv.orf.at/zib2

ZIB 2

Kritik an geplanter Strafverschärfung

Die geplante Verschärfung der Strafen für Gewaltverbrechen stößt bei Experten, Richtern und Rechtsanwälten auf massive Kritik. So soll etwa die Mindeststrafe für Vergewaltigungen von bisher einem auf zwei Jahre verlängert werden. Eine Maßnahme, die Gewalttaten kaum verhindern wird, so die Kritik. Dazu im ZiB2-Studio, Cornelia Koller, Präsidentin der Vereinigung Österreichischer Staatsanwältinnen und Staatsanwälte.

Orbans „finale Schlacht“

Ungarns rechtsnationaler Regierungschef Viktor Orban hat gestern seine Rede zur Lage der Nation dazu genutzt, um Brüssel frontal zu angreifen. Er bezeichnet die EU-Wahl als „finale Schlacht“ um das christliche Erbe. Weniger bis keine Migration, dafür Ankurbelung der Geburtenrate durch Prämien ist Orbans Credo.

Macrons Experiment

Weil die immer noch andauernden Gelbwesten-Proteste bei vielen Franzosen nach wie vor populär sind, setzt Präsident Manuel Macron auf ein demokratiepolitisches Experiment: Im ganzen Land lässt er sogenannte Bürgerdialoge abhalten, bei denen „die Wut in Lösungen“, wie Macron sagt, verwandelt werden soll.

Grammy-Nacht der starken Frauen

Erstmals seit langem wurde gestern der wichtigste Musik-Preis der Welt von einer Frau präsentiert. Grammys für das Album des Jahres sowie das beste Rap-Album gingen jeweils an Frauen. Zudem wurden die beiden Musik-Legenden Diana Ross und Dolly Parton geehrt.