16:02

VPS 16:00

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 54min

UT

Wiederholung am
19.01.2019, 05:04

tv.orf.at/karlich

Die Barbara Karlich Show

Der Mensch denkt und wer lenkt?

Knapp dem Tod entkommen oder auf Umwegen die große Liebe gefunden – wer oder was bestimmt über Glück oder Unglück? Wie viel von unserem Leben ist vorbestimmt oder können wir es frei gestalten?

Quelle: ORF

Gerhard, 71, Marketingmanager in Pension u. Naturwissenschaftler aus Wien,

ist der Überzeugung, dass Dinge einfach passieren: „Ich lenke mit meiner eigenen Kraft. Viele glauben aber, dass Gott oder irgendwelche Energien für unsere unfassbaren Zufälle zuständig sind. Die Menschen müssen immer so viel hineininterpretieren, weil sie ihre Erlebnisse im Kopf ordnen und dafür eine Bezeichnung wie Zufall oder Schicksal brauchen.“ Er ist sich sicher, dass das Leben Problemlösen und der Kern der Sache ist, selbstbestimmt zu leben: „Man kann sich doch nicht so wichtig nehmen und glauben, Gott beschäftigt sich ununterbrochen mit jedem Einzelnen von uns.“

Quelle: ORF

Ingrid, 79, kaufmännische Angestellte in Pension aus Wien,

ist überzeugt, dass Gott für ihr Tun verantwortlich ist: „Gott lenkt meine Entscheidungen, es gibt eine imaginäre Macht, die uns den Weg vorgibt. Der liebe Gott hat mir das Bauchgefühl gegeben. Auf viele Ideen kommen wir auch nicht von selber.“ Ingrid meint, sie ist bisher ganz gut damit gefahren, trotz einiger Schicksalsschläge: „Der positive Glaube versetzt Berge und die negativen Dinge sind dazu da, um uns stark zu machen. Als es bei meinem Mann nach einem Schlaganfall rapide abwärts ging, habe ich Gott um Erlösung gebeten, und er hat ihn zu sich geholt.“