17:33

VPS 17:30

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 27min

UT

Wiederholung am
14.01.2019, 10:50

tv.orf.at/bewusstgesund

Bewusst gesund - Das Magazin

*Work-out - mit Schlager zu mehr Fitness | *Antibiotika – hat die Wunderwaffe ausgedient? | *Schnupfen und Co - welche Hausmittel helfen? | *BG-TIPP: Ansteckung vermeiden | *Feinkost - bitter essen, besser leben

Work-out - mit Schlager zu mehr Fitness

Sport zu Schlagermusik - was nach Hüttengaudi klingt, kann ein richtiges Ausdauertraining sein. Denn Musik motiviert und da Schlager boomt, kann man natürlich auch zu Schlagermusik ein Work-out machen. Bei dem Kurs, den „bewusst gesund“ besucht hat, ist Helene Fischer die beliebteste Künstlerin, zu der am meisten gesportelt wird. In so einer Trainingstunde werden, je nach Kondition, 300 bis 600 Kalorien verbrannt.
Gestaltung: Steffi Zupan

Antibiotika – Hat die Wunderwaffe ausgedient?

Zurzeit wird überall gehustet und geschnäuzt und dann rollt auch noch die Grippewelle an. Um nach Infekten schnell wieder fit zu sein, greifen viele zu Antibiotika. Doch diese sind bei grippalen Infekten nicht nur meist wirkungslos, dadurch entstehen auch Antibiotikaresistenzen - ein großes Problem für die Medizin. Wie Resistenzen entstehen und welche Gegenstrategien die Wissenschaft entwickelt, erklärt Univ. Prof. Dr. Petra Apfalter, Leiterin des Institutes für Hygiene und Mikrobiologie am Krankenhaus der Elisabethinen in Linz

Schnupfen und Co - welche Hausmittel helfen?

Bei grippalen Infekten können oft Hausmittel helfen, ehe ein Arzt aufgesucht werden muss. Gerade am Beginn einer Erkältung, wenn die Nase läuft, der Hals kratzt und sich Husten anbahnt, sorgen Zwiebelhustensaft und Inhalationen mit ätherischen Ölen, wie Eukalyptus, für Linderung. Wichtig ist die Unterscheidung zwischen den Symptomen eines grippalen Infekts zur jenen einer Grippe. Treten Krankheitssymptome besonders rasch auf und werden diese von hohem Fieber begleitet, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen.
Gestaltung: Denise Kracher

BG-TIPP: Ansteckung vermeiden

Der beste Schutz für Erkältung und Grippe ist Ansteckungsgefahren aus dem Weg zu gehen. Wie das am besten gelingt, wollte Frau Elisabeth wissen, da sie sehr infektanfällig ist. Die effektivsten Tipps hat Univ.Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Feinkost - bitter essen, besser leben

Wenn wir das Wort „bitter“ hören, denken wir an etwas Negatives -ein an sich kluges Verhalten. Da viele giftige Pflanzen bitter schmecken, haben unsere Vorfahren sich angewöhnt, lieber die Finger davon zu lassen. Dabei können Bitterstoffe in kleinen Mengen nicht nur das Immunsystem stärken, sondern auch die Verdauung anregen und sogar beim Abnehmen helfen. Beispiel Schokolade: Hier gilt je dunkler, umso bitterer, desto gesünder. Bewusst gesund hat sich von einer Expertin Tipps geholt, wie man gesunde Bitterstoffe am besten in die Ernährung einbaut.
Gestaltung: Christian Kugler

Moderation: Dr. Christine Reiler

Mehr Informationen und Service:

BEWUSST GESUND - DAS MAGAZIN