22:33

VPS 22:35

GBR

Stereo

16:9

Länge: 44min

UT

Wiederholung am
14.01.2019, 12:10

tv.ORF.at/universum

Universum History

Afrikas Amazonen

Die Agooji von Westafrika waren im 19. Jahrhundert die furchteinflößende weibliche Streitmacht des Königreichs Dahomey, des heutigen Benin. Von den Kolonialtruppen Frankreichs angegriffen, kämpft die weibliche Elitetruppe erbittert für die Freiheit ihrer Heimat, des letzten unabhängigen Königreiches Afrikas.

	ORF/Urban Canyons Ltd/Sebastian Peiter

Im Bild: Agooji-Kämpferinnen während einer Zeremonie.

Das Königreich Dahomey

UNIVERSUM History erzählt die außergewöhnliche Geschichte der jungen Frau Sukeoun, die zu einer Agooji Kriegerin ausgebildet wird. Als Offizierin verteidigt sie ihre Heimat und ihre Freiheit gegen die französische Übermacht - Menschenopfer und Sklavenhandel sind Teil der blutigen Strategie.

Ende des 19. Jahrhunderts sieht sich das letzte unabhängige Königreich Afrikas, das Königreich Dahomey, von der französischen Kolonialmacht herausgefordert. Frankreich will die Kontrolle über das strategisch günstig gelegene Königreich.

Die französische Armee steht vor den Türen des Königreiches und wird bereits erwartet - von den Agooji Kriegerinnen, der gefürchteten und blutrünstigen, rein weiblichen Elitetruppe des Königs. Eine ihrer Offizierinnen ist die junge Kriegerin Sukeoun. Ihre fiktive Geschichte steht für das Leben einer Agooji Kriegerin und wird in dieser Dokumentation exemplarisch anhand historischer Fakten rekonstruiert.

ORF/Urban Canyons Ltd/Sebastian Peiter

Im Bild: Die französischen Kolonialtruppen kommen in Dahomey an.

Die mutige Kriegerin

Sukeoun, die Tochter eines Häuptlings, wird gegen den Willen ihres Vaters dem König als Tribut überlassen. Sie soll den Kriegsminister heiraten, doch sie weigert sich. Zur Strafe wird sie gezwungen, den Agooji beizutreten und sich zur Kriegerin ausbilden zu lassen. Sukeoun hadert anfänglich mit ihrem Schicksal, doch schon bald stellt sie sich als todesmutige Rekrutin heraus. Schnell steigt sie in den Rang einer Offizierin auf und kämpft Seite an Seite mit ihren Kameradinnen des Elite Regiments in den beiden Franco Dahomean Kriegen 1890 und 1892.

Mutig und ohne Rücksicht auf Verluste verteidigt sie die Unabhängigkeit ihrer Heimat gegen die übermächtige, rein männliche Armee der Franzosen. Doch so mutig Sukeoun im Kampf ist, so skrupellos ist sie, wenn es um ihre anderen, vom König zugeteilten Aufgaben geht. Sie und die anderen Agooji Kriegerinnen opfern Menschen und unterstützen den grausamen Sklavenhandel der Dahomey.

	ORF/Urban Canyons Ltd/Sebastian Peiter

Im Bild: Sukeoun (Aimèe Akakpo-Toulan).

Die ungewöhnliche Geschichte von Sukeoun wird von renommierten Expertinnen und Experten aus Afrika und Europa, sowie Nachfahrinnen und Nachfahren von historischen Schlüsselfiguren der beninischen Geschichte rekonstruiert. Dramatische Spielszenen, gedreht an Originalschauplätzen, aufwendige historische Kostüme und Computeranimationen erwecken Afrikas Amazonen wieder zum Leben und erzählen eine außergewöhnliche und bislang kaum bekannte Geschichte.

Ein Film von John Wate.
Bearbeitung: Fred Lindner