0:06

TV-Film

VPS 0:05

DEU 2011

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9

Länge: 1h 29min

UT

Die lange Welle hinterm Kiel

Aufwühlende Romanverfilmung

An Bord eines Schiffes stehen sich Margarete Kämmerer (Christiane Hörbiger) und Prof. Burian (Mario Adorf), während des Zweiten Weltkriegs erbitterte Todfeinde, unverhofft gegenüber und müssen sich notgedrungen den Dämonen der Vergangenheit stellen.

Im Bild: Christiane Hörbiger (Margarete Kämmerer), Mario Adorf (Prof. Martin Burian)(c)ORF/Mona Film

Im Bild: Christiane Hörbiger (Margarete Kämmerer), Mario Adorf (Prof. Martin Burian)(c)ORF/Mona Film

Packende Verfilmung des gleichnamigen Romans von Pavel Kohout, in der Christiane Hörbiger, Mario Adorf und Veronica Ferres in den Hauptrollen glänzen.

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Pavel Kohout, der am 20. Juli 1928 in Prag geboren wurde, inszenierte der österreichische Regisseur Nikolaus Leytner ("Ein halbes Leben") ein packendes Duell zwischen den zwei Hochkarätern Christiane Hörbiger und Mario Adorf.

 Bild: Christoph Letkowski (Sigi Klein), Christiane Hörbiger (Margarete Kämmerer).

ZUR STORY

Die österreichische Grande Dame spielt Margarete Kämmerer, eine Vertriebene aus dem Sudentenland, die in Begleitung ihres Neffen Sigi (Christoph Letkowski ) eine Kreuzfahrt macht. Dabei trifft sie auf den ehemaligen tschechischen Regierungsvertreter Prof. Martin Burian (Mario Adorf), der mit seiner Tochter Sylva (Veronica Ferres) die Reise angetreten hat. Margarete erkennt Burian als jenen Tschechen, der nach Kriegsende die männliche deutsche Bevölkerung liquidieren ließ - darunter auch ihren ersten Mann Sepp (Austro-Mime Michael Steinocher; "SOKO Donau"). Die beiden ehemaligen Todfeinde stehen sich nun gegenüber und können der Vergangenheit nicht aus dem Weg gehen. Sigi und Sylva versuchen zu vermitteln und kommen sich dabei näher. Plötzlich sind Margarete und Martin wie vom Erdboden verschluckt....

Im Bild: Veronica Ferres (Sylva Burian), Christoph Letkowski (Sigi Klein)(c)ORF/Mona Film

Kurzinhalt

Die wohlhabende Witwe Margarete Kämmerer tritt in Begleitung ihres Neffen Sigi eine Kreuzfahrt an. Die Reise verläuft jedoch nicht gerade friedlich: An Bord des Schiffes trifft sie auf Prof. Burian, der in Begleitung seiner Schwiegertochter Sylva unterwegs ist. Margarete ist wie vom Donner gerührt, als sie in Burian jenen tschechischen Arzt erkennt, der Ende des Zweiten Weltkriegs zahlreiche Sudetendeutsche liquidieren ließ - darunter ihren Mann Sepp. Sigi und Sylva versuchen zu vermitteln, müssen aber bald feststellen, dass beleibe nicht alle Konflikte von damals Geschichte sind.

Koproduktion ARD/ORF/MONA FILM/LISA FILM


(Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch in Dolby Digital 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)

DARSTELLER

Christiane Hörbiger (Margarete Kämmerer)
Mario Adorf (Prof. Martin Burian)
Veronica Ferres (Sylva Burian)
Christoph Letkowski (Sigi Klein)
Michele Olivieri (Carlo Zeppelini)
Carl Achleitner (Franz Navratil)
Dorian Steidl (Conferencier)
Michael Steinocher (Sepp Pichler)

REGIE

Nikolaus Leytner

Drehbuch: Klaus Richter
Kamera: Hermann Dunzendorfer
Musik: Matthias Weber
Story: Pavel Kohout (Roman)

ORF

VOD und LIVE-Stream

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage zwischen 20.00 Uhr und 6.00 Uhr als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream in der ORF-TVthek angeboten.

Hier geht es zur TVthek

HÖRFILMANGEBOT DES ORF

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?