23:03

VPS 23:05

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 1h 

UT

Wiederholung am
28.09.2018, 02:37

tv.orf.at/stoeckl

STÖCKL.

Barbara Stöckl im Gespräch mit:

• Klaus Eberhartinger, EAV-Sänger
• Maria Vassilakou, Wiens Vizebürgermeisterin
• Julia Shaw, Kriminalpsychologin
• Serge Falck, Schauspieler

Julia Shaw, Klaus Eberhartinger, Barbara Stöckl, Serge Falck, Maria Vassilakou

Kaum eine österreichische Politikerin polarisiert so wie Maria Vassilakou. Anfang September kündigte die gebürtige Griechin an, spätestens Mitte des nächsten Jahres ihr Amt als Wiener Vizebürgermeisterin zurückzulegen. Im ORF-Nighttalk „Stöckl.“ zeigt sich die Tochter einer Goldschmiedin und eines Bauunternehmers, die mit 17 Jahren zum Studieren nach Wien kam, von ihrer persönlichen Seite. Dabei gibt sie auch Einblick, wie sich die Politikerin von der Privatperson Maria Vassilakou unterscheidet.

Die Frage, wann es Zeit ist zu gehen, beschäftigte zuletzt auch Klaus Eberhartinger. Das neue „EAV“-Album „Alles ist erlaubt“ wird das letzte sein, nächstes Jahr geht die Kultband auf eine große Abschiedstournee. Der Entertainer, der auch für seine flotten Sprüche als „Dancing Stars“-Moderator bekannt ist, verbringt jeweils die Hälfte des Jahres in Kenia. Wie ist es für den 68-Jährigen, zwischen diesen unterschiedlichen Welten zu pendeln?

Die Kriminalpsychologin Julia Shaw wurde in Deutschland geboren und wuchs in Kanada auf. Die 31-Jährige sorgte international für Aufsehen, indem sie bewies, dass man Menschen falsche Erinnerungen einpflanzen kann. Einen Großteil konnte sie in Experimenten sogar davon überzeugen, ein Verbrechen in der Vergangenheit begangen zu haben. In ihrem aktuellen Buch beschäftigt sich die Wissenschafterin, die Polizei, Justiz und Wirtschaft berät, mit dem Bösen und erklärt, warum dies in jedem von uns steckt.

Serge Falck, bekannt aus den Kultserien „Kaisermühlen Blues“ oder „Medicopter 117“, ist aktuell in ORF eins in den „CopStories“ zu sehen. Der Schauspieler steht auch mit seinem ersten Kabarettprogramm auf der Bühne. Als Sohn eines „Grünen“-Politikers aus Belgien lässt er auch selbst immer wieder mit politischem Engagement aufhorchen. Zuletzt unterstützte er Sebastian Kurz bei der Nationalratswahl 2017.