21:12

VPS 21:10

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 40min

UT

Wiederholung am
18.09.2018, 12:01

tv.orf.at/thema/

Erste Sendung nach der Sommerpause:

Thema


- Gefährliche Kampfhunde – wenn der „beste Freund“ zur Bestie wird
- Drei Jahre nach der Krise - Flüchtlinge in Österreich
- Daniel Glattauer – der Bestsellerautor mit einem neuen Stück

Gefährliche Kampfhunde – wenn der „beste Freund“ zur Bestie wird

Gefährliche Kampfhunde – wenn der „beste Freund“ zur Bestie wird

© ORF

Beide Kinder wurden im Gesicht verletzt. „Mein Sohn geht nicht mehr gerne aus dem Haus und hat Alpträume“, sagt der Vater des Buben, Gerhard Murlasits. „Die Wunden verheilen, aber die Narben in der Seele bleiben.“ Was kann man tun, um solche Attacken zu verhindern? Reichen die Gesetze, die in jedem Bundesland anders sind? Christoph Bendas und Martin Steiner haben recherchiert.

Drei Jahre nach der Krise - Flüchtlinge in Österreich

"Es ist das Schlimmste, was mir in Österreich passiert ist" sagt der afghanische Asylwerber Eltaf H. im THEMA-Interview. Nach einem Foto mit dem Bundespräsidenten war er von der FPÖ fälschlicherweise beschuldigt worden, Sympathisant einer Terrororganisation zu sein. Die Staatsanwaltschaft hat das richtig gestellt. Bis dahin habe er sich nicht getraut den Kunden im oberösterreichischen Supermarkt, in dem er seit zweieinhalb Jahren eine Lehre macht, in die Augen zu schauen. Aus Angst, sie könnten ihn jetzt für einen Islamisten halten. Eltaf H. hat einen negativen Asylbescheid und dagegen berufen. Folgt ein weiterer, muss er Österreich verlassen.

© ORF

Die Regierung hat klargestellt, dass Asylwerber mit negativem Bescheid trotz Lehrstelle abgeschoben werden. Die Zahl der Asylwerber ist massiv gesunken, doch nach wie vor beherrscht das Thema die Schlagzeilen. Islamisten, Kriminelle, Sozialschmarotzer - es sind negative Begriffe, die häufig mit Fremden assoziiert werden. Woher kommen die Ängste? Sind sie berechtigt? Welche Auswirkungen hat die Migration auf den Arbeitsmarkt, welche auf die Sicherheit im Land und wie erleben das Geflüchtete und ihre Helfer? Noch nehme kein Flüchtling einem Österreicher den Job weg, erklärt AMS-Chef Johannes Kopf und die Wissenschaftlerin Ruth Wodak spricht vom Flüchtling als Sündenbock. Drei Jahre nach der Flüchtlingskrise im September 2015 zeichnen Christoph Feurstein, Oliver Rubenthaler und Markus Stachl ein Stimmungsbild.

Daniel Glattauer – der Bestsellerautor mit einem neuen Stück

Seine Bücher haben sich millionenfach verkauft. Daniel Glattauer gilt als einer der erfolgreichsten Schriftsteller im deutschsprachigen Raum. Sein E-Mail-Roman „Gut gegen Nordwind“ hat ihn berühmt gemacht. Die ungewöhnliche Liebesgeschichte wurde heuer in Deutschland fürs Kino verfilmt. Jetzt kommt sein neuestes Werk auf die Bühne:

© ORF

„Vier Stern Stunden“, ein Theaterstück über einen alternden Schriftsteller in einem in die Jahre gekommenen Kurhotel, das auch als Buch erscheint. „Ich war im Deutschunterricht ein durchschnittlicher Schüler. Keiner hätte damals vermutet, dass ich ein bekannter Schreiber werden könnte“, sagt Daniel Glattauer im THEMA- Interview mit Eva Kordesch in seinem Weingarten in Feuersbrunn, wo man „Gut gegen Nordwind“ jetzt auch trinken kann.

© ORF









Sendungsverantwortliche:
Andrea Puschl

Redaktion:
Christoph Bendas
Christoph Feurstein
Christiane Fuchs
Eva Kordesch
Katharina Krutisch
Andrea Poschmaier
Oliver Rubenthaler
Christoph Seibel
Markus Stachl
Martin Steiner
Christian Zechner

Adresse:
ORF, Thema
Würzburggasse 30
1136 Wien

Telefon: +43 (1) 87 8 78-12469
Fax: +43 (1) 87 8 78-13734

E-mail an die Thema Redaktion