11:58

VPS 12:00

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 31min

UT

Wiederholung vom
12.07.2018, 22:28

tv.ORF.at/eco

Eco

* Borkenkäfer-Alarm – wie der Klimawandel die Waldwirtschaft gefährdet

* Spionage unter „Freunden“ – die unterschätzte Gefahr

* Bauboom am Neusiedlersee – Grundstückspreise heben ab

(c) ORF

Durch die Sendung führt Dieter Bornemann

Link zu Dieter Bornemann orf.at

(c) ORF

Borkenkäfer-Alarm – wie der Klimawandel die Waldwirtschaft gefährdet

Trocken und heiß über Monate - das sind die Optimalbedingungen für einen der größten Schädlinge im Wald: den Borkenkäfer. Er vermehrt sich vor allem im Osten Österreichs in aberwitzigem Tempo und dürfte heuer wieder zu neuen Rekordeinbußen in Niederösterreichischen und Oberösterreichischen Wäldern führen. Im letzten Jahr waren 3,5 Millionen Festmeter Holz geschädigt – der höchste Wert seit Beginn der Messungen. Eine Gegenmaßnahme ist der aufwändige Umbau von Fichtenmonokulturen zu weniger hitzeempfindlichen Mischwäldern. Doch die Borkenkäferplage ist nur eine Folge des Klimawandels. Es wird mit mehr Sturmschäden und Waldbränden gerechnet. Langfristig ist die Schutzfunktion des Waldes gegen Lawinen, Bodenerosion oder als CO2 Speicher in Gefahr – auch hier muss auf Dauer mit hohen Investitionen dagegen gehalten werden. Bericht: Bettina Fink, Werner Jambor

(c) ORF

Spionage unter „Freunden“ – die unterschätzte Gefahr

Das Auftauchen einer Liste, wonach der deutsche Bundesnachrichtendienst gesichert zwischen 1999 und 2006 - aber vermutlich noch viel länger - namhafte österreichische Technologiefirmen ausgespäht hat, hat viele heimische Betriebe und auch die Politik verärgert. Was wollten die Agenten des befreundeten Nachbarlandes, als sie tausende Telefon- und Faxanschlüsse, aber zunehmend auch E-Mail-Adressen führender Betriebe und auch Manager überwachten? Eine „ECO“-Recherche ergibt: Wer über führendes Firmen-Know-How verfügt, sollte sich besser schützen. Und zwar nicht nur vor Geheimdiensten, sondern auch vor Mitbewerbern und unzufriedenen eigenen Mitarbeitern. Bericht: Günther Kogler

(c) ORF

Bauboom am Neusiedlersee – Grundstückspreise heben ab

Auch der Neusiedlersee will jetzt exklusiv werden – edel und teuer wie der Wörthersee – doch auf dem Spiel steht das Badeparadies des kleinen Mannes vor den Toren Wiens. 100 Kilometer Seeufer hat der Neusiedlersee zu bieten, aber nur zwei Kilometer sind frei von Schilf. Die Seezugänge sind rar und nachgefragt. In vielen Ortschaften rund um den See wird seit einigen Jahren kräftig gebaut: doch gegen die geplanten Hotels und Seevillen formiert sich Widerstand. Die lokale Bevölkerung fürchtet um ihren Zugang zum Wasser, während die Investoren damit argumentieren, durch die Projekte die gesamte Region aufzuwerten. Bericht: Lisa Lind.

ECO-Redaktionsleitung: Katinka Nowotny

Die Redaktion:
Bettina Fink
Hans Hrabal
Werner Jambor
Günther Kogler
Christina Kronaus
Emanuel Liedl
Elisabeth Lind
Sabine Riedl
Bernadette Ritter
Johannes Ruprecht
Helga Schneider
Hans Wu

Mail an die Redaktion