Vier Frauen und ein Todesfall

Kehraus

Werbung Werbung schließen

Salchegger, trotz des Todes seines buddhistischen Lehrers immer noch in selig-meditativer Entrücktheit, bemerkt nicht, dass seine Frau Maria von Entführern bewusstlos aus dem Haus getragen wird. Dass seit Tagen eine Einbrecherbande die Häuser der Dorf Ilmer plündert, scheint auch keiner bemerkt zu haben. Vlad ist Rumäne, Bela Ungar und Chang Chinese.

Unter der Leitung von Matt Dürrenfrisch, einem Schweizer, füllen sie ihren riesigen LKW mit Elektronik aus Ilmer Häusern. Nun haben sie Maria gekidnappt, die ihnen in die Quere gekommen ist. Dass sich die vier Gangster nach und nach selber zur Strecke bringen, soll nicht zuletzt Marias Verdienst sein.

Hauptdarsteller

Adele Neuhauser (Julie)

Miriam Stein (Pippa)

Brigitte Kren (Maria)

Martina Poel (Sabine)

Regie

Wolfgang Murnberger

Schauspieler

Michael Ostrowski (Franzi)

Charly Rabanser (Salchegger)

Angelika Richter (Herta Siegwald)

Gerhard Greiner (Toni Steiger)

Georges Kern (Pepperl Nothdurfter)

Brigitte Jaufenthaler (Mitzi Nothdurfter)

Gabriela Schmoll (Edith Brunner)

Thomas Stipsits (Dr. Kleinhansl)

Andreas Kiendl (Lassacher)

Markus Linder (Anton Prinz)

Peter Jecklin (Matt Dürrenfrisch)

Yung Ngo (Chang)

Sasa Barbul (Vlad)

Maciej Salamon (Bela)

Buch

Rupert Henning

Uli Brée (Nach e. Idee v. Wolf Haas & Annemarie Mitterhofer)