Live aus Turin:

Eurovision Song Contest 2022

Semifinale 2 - Vorstellung der Songs III

Werbung Werbung schließen

Der 66. Eurovision Song Contest findet unter dem Motto "The Sound of Beauty" in Turin statt. Insgesamt 40 Länder gehen an den Start. Die Startreihenfolge wurde wieder von den Produzenten des Eurovision Song Contests festgelegt und von den EBU-Verantwortlichen bestätigt.
Finnland, Israel, Serbien, Aserbaidschan, Georgien, Malta, San Marin, Australien, Zypern, Irland, Nord Mazedonien, Estland, Rumänien, Polen, Montenegro, Belgien, Schweden und Tschechien singen heute um den Einzug ins Finale. Die zehn Länder, die im kombinierten Jury- und Publikumsvoting am besten abschneiden, sind im Finale am Samstag, 14. Mai dabei. Neben den teilnehmenden Ländern voten in diesem Semifinale auch Deutschland, England und Spanien.
Moderiert wird die Show von Laura Pausini, Alessandro Cattelan und Mika.
Kommentieren wird wie jedes Jahr "Mister Song Contest", Andi Knoll.