20:15

Action

VPS 20:14

USA 2014

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 47min

UT

Wiederholung am
27.11.2020, 02:57

The Expendables 3

("The Expendables 3")

Dritte Runde für die Action-Riege

Sylvester Stallone, Jason Statham, Arnold Schwarzenegger und Co. übernehmen von CIA-Agent Harrison Ford einen riskanten Auftrag: Der zu fassende, skrupellose Waffenschieber entpuppt sich nämlich als Ex-Kumpel Mel Gibson. Verstärkt durch junge Kollegen, starten die 'Entbehrlichen' zum actionreichen Himmelfahrtskommando!

ZUR STORY

Nachdem sie in einer spektakulären Aktion ihren Ex-Kollegen Doc (Wesley Snipes) aus dem Gefängnis befreit haben, wollen die Expendables unter der Führung ihres Bosses Barney Ross (Sylvester Stallone) einem internationalen Waffenhändler das Handwerk legen. Zu seinem Schrecken erkennt Ross die wahre Identität des Kriminellen - Conrad Stonebank (Mel Gibson) war ein ehemaliges Gründungsmitglied der Expendables, der die Truppe verraten hat und von Ross vermeintlich getötet wurde. Ross wird nun damit beauftragt, Stonebank in seine Gewalt und vor Gericht zu bringen. Also stellt Ross ein junges Team zusammen, das den gefährlichen Auftrag ausführen soll.

Im Bild: Arnold Schwarzenegger (Trench), Harrison Ford (Max Drummer)(c)ORF/Splendid

Hochkarätige Verstärkung des Söldner-Teams

Nach Sylvester Stallone und Simon West führt im dritten Teil Patrick Hughes ("Red Hill") das Regiezepter, der das Erfolgsrezept fortsetzt und erneut harte Action mit in die Jahre gekommenen Haudegen kombiniert. Dabei darf er auf seine bewährte Oldies-Söldnertruppe bestehend aus Sylvester Stallone (der am Drehbuch mitschrieb), Jason Statham, Dolph Lundgren und Arnold Schwarzenegger setzen. Neu an Bord sind Mel Gibson als gefährlicher Widersacher, Wesley Snipes, Antonio Banderas und Mr. Indiana Jones himself, Harrison Ford in der Rolle von CIA-Agent Max Drummer.

"Expendables 4" - Vielleicht, vielleicht auch nicht?
Die Pläne für einen vierten Teil schienen lange Zeit auf Eis gelegt, nachdem Sylvester Stallone im Frühjahr 2017 die Produktion im Streit verlassen hatte. Arnold Schwarzenegger wiederum wollte ohne seinen Kumpel Sly ebenfalls nicht mitmachen. Nun kehrt Sylvester Stallone doch für einen vierten Teil zurück - stellt allerdings vorher noch "Rambo V: Last Blood" fertig, sodass die Dreharbeiten frühestens Ende des Jahres starten können.

Im Bild: Sylvester Stallone (Barney Ross)(c)ORF/Splendid

Kurzinhalt

Barney Ross und seine schlagkräftige Truppe übernehmen einen schwierigen Auftrag. Ein skrupelloser Waffenhändler soll in Somalia dingfest gemacht werden. Die Mission endet in einem Debakel. Mit Schrecken erkennt Barney die Identität des Schwerverbrechers: Es handelt sich um Stonebanks, den totgeglaubten Mitbegründer der 'Expendables'. CIA-Kontaktmann Drummer will, dass Barney an ihm dran bleibt. Verstärkt durch neu rekrutierte, junge Kräfte, eröffnet das Profi-Team eine gnadenlose Jagd auf den Abtrünnigen.

DARSTELLER
Sylvester Stallone (Barney Ross)
Jason Statham (Lee Christmas)
Arnold Schwarzenegger (Trench)
Jet Li (Yin Yang)
Antonio Banderas (Galgo)
Wesley Snipes (Doc)
Dolph Lundgren (Gunner Jensen)
Mel Gibson (Conrad Stonebanks)
Harrison Ford (Max Drummer)
Kelsey Grammer (Bonaparte)
Randy Couture (Toll Road)
Terry Crews (Hale Caesar)
Ronda Rousey (Luna)
REGIE
Patrick Hughes
DREHBUCH
Sylvester Stallone
Creighton Rothenberger
Katrin Benedikt
KAMERA
Peter Menzies jr.
MUSIK
Brian Tyler
STORY
Sylvester Stallone

Im Bild: Bundespräsident Alexander van Bellen und Arnold Schwarzenegger (L.) im Rahmen eines Treffens am Samstag, 25. März 2017, in der Wiener Hofburg. - FOTO: APA/BUNDESHEER/PETER LECHNER

ARNOLD SCHWARZENEGGER

Am 30. Juli 2020 feierte der in Thal, in der Nähe von Graz, geborene Arnold Schwarzenegger seinen 73. Geburtstag. Seit dem Ende seiner achtjährigen Amtszeit als Gouverneur von Kalifornien im Jahre 2011 ist der siebenfache Mister Olympia beschäftigter denn je. Ganze elf Filme hat er seitdem gedreht, der bislang letzte ist die Fortsetzung "Terminator: Dark Fate", die im Oktober 2019 in unseren Kinos lief.
Im Bild: Arnold Schwarzenegger steht am 10.03.1985 in München vor einem Poster, das ihn als Bodybuilder zeigt. Foto: Istvan Bajzat - APA/(c) dpa - Bildfunk

Der überzeugte Republikaner Schwarzenegger, der seit 1983 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, positionierte sich im Wahlkampf klar gegen Trump und unterstützte Konkurrentin Hillary Clinton. Auch Trumps Politik seit seinem Amtsantritt kritisierte Schwarzenegger heftig. Privat hat sich der fünffache Vater von seiner Scheidung von Maria Shriver im Jahre 2011 erholt und ist seit einigen Jahren mit der Physiotherapeutin Heather Milligan liiert.
Im Bild: Arnold Schwarzenegger und Heather Milligan am Freitag, 22. Jänner 2016, nach ihrer Ankunft am Flughafen in Innsbruck. Schwarzenegger ist "Stammgast" beim Hahnenkammrennen in Kitzbühel - FOTO:APA/ZEITUNGSFOTO.AT

LIVE STREAM

Diese Sendung wird auch als Live-Stream in der ORF-TV-Thek angeboten.