22:27

Komödie

VPS 22:25

USA 2014

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9 LB

Länge: 1h 26min

UT

Wiederholung am
27.10.2020, 03:36

Das grenzt an Liebe

("And So It Goes")

Launige Beziehungskomödie

'Harry und Sally'-Regisseur Rob Reiner lässt Grantler Michael Douglas und Bar-Sängerin Diane Keaton als nachbarschaftliche Streithähne gegeneinander antreten und nebenbei die Liebe finden. Raffinierter Wortwitz und geschliffene Pointen garantieren beste Unterhaltung!

Im Bild: Michael Douglas (Oren Little)(c)ORF/Telepool/Clay Enos

Von Menschenfeind zum Menschenfreund

Es brauchte ein bissig-pointiertes Script vom oscarnominierten Drehbuchautor Mark Andrus ("Besser geht's nicht") und die leichtfüßige Inszenierung von Comedy-Spezialist Rob Reiner, um erstmals Hollywood-Stars Michael Douglas(76) und Diane Keaton (74) auf der Leinwand zusammenzuführen. Der zweifache Oscargewinner ("Einer flog über das Kuckuck's Nest", "Besser geht's nicht") gibt den grantelnden Immobilienmakler Olsen, der alles andere als erfreut ist, als sein entfremdeter Sohn Luke plötzlich vor der Tür steht. Noch dazu mit seiner neunjährigen Tochter Sarah an der Hand, die Luke gerne für ein paar Monate bei Opa Olsen parken möchte. Doch Olsen winkt unwirsch ab und schiebt die Kleine bei seiner Nachbarin, der verwitweten Lounge-Sängerin Leah ab. Allmählich taut das Herz des verbitterten Misanthrops auf und er versucht, die lebenslustige Leah zu erobern.

Im Bild: Michael Douglas (Oren Little), Sterling Jerins (Sarah), Diane Keaton (Leah)(c)ORF/Telepool/Clay Enos

Wunderbare Schlagabtäusche zwischen den Hauptdarstellern, witzige Slapstick-Momente und die immer wieder aufs Neue unterhaltsame Wandlung eines ausgemachten Ekels zum Menschenfreund machen diese Komödie zu einem ganz besonderen Vergnügen.

Im Bild: Michael Douglas (Oren Little), Diane Keaton (Leah)(c)ORF/Telepool/Clay Enos

Kurzinhalt

Der Immobilienmakler Oren Little hat seit dem Tod seiner Frau für seine Mitmenschen nur mehr Verachtung übrig. Jetzt will er sein eigenes Haus verkaufen und sich zur Ruhe setzen. Da steht sein entfremdeter Sohn Luke mit seiner Tochter Sarah vor der Tür. Während er eine Haftstrafe absitzen muss, soll sich Oren um seine Enkelin kümmern. Postwendend schiebt Oren diese zu seiner Nachbarin, der ehemaligen Schauspielerin und derzeitigen Bar-Sängerin Leah, ab. Eine Entscheidung, die sein Leben verändert.

(Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)

DARSTELLER
Michael Douglas (Oren Little)
Diane Keaton (Leah)
Sterling Jerins (Sarah)
Annie Parisse (Kate)
Austin Lysy (Kyle)
Michael Terra (Peter)
Scott Shepherd (Luke)
REGIE
Rob Reiner
DREHBUCH
Mark Andrus
KAMERA
Reed Morano
MUSIK
Marc Shaiman

HÖRFILMANGEBOT DES ORF

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?

(Höfrilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)