2:54

Krimi

VPS 2:45

 2017

Stereo

16:9

Länge: 44min

UT

Wiederholung vom
29.09.2020, 21:06

Soko Kitzbühel

Bis in alle Ewigkeit

Der Bauer Ignaz Moser wird mit einer Heugabel erstochen in seinem Stadel gefunden. Der Verdacht von Lukas und Nina fällt aufgrund einer jahrzehntelangen Familienfehde sofort auf den Jäger Erwin Perner. Aber auch der Hotelier Leo Grubinger gerät in den Fokus der SOKO.

Das Mordopfer weigerte sich ein Grundstück zu verkaufen, was Grubingers Expansionspläne verhinderte. Ignaz Witwe jedoch zeigt sich nun überraschend kooperativ. Als sich während der Ermittlungen dann der hitzköpfige Moser-Sohn Zacharias einmischt, hinterlässt er eine Spur der Gewalt.

Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Jakob Seeböck  (Lukas Roither)
Julia Cencig  (Nina Pokorny)
Andrea L'Arronge  (Gräfin Schönberg)
Heinz Marecek  (Hannes Kofler)
Ferry Öllinger  (Kroisleitner)

Schauspieler

Harald Windisch  (Lois Grubinger)
Norman Hacker  (Erwin Perner)
Josefine Bloèb  (Birgit Perner)
Alexandra Schmidt  (Eva Moser)
Veronika Polly  (Dr. Stefanie Löcker)
Wiltrud Schreiner  (Gerti Moser)
Philipp Karlsbader  (Zacharias Moser)
Matthias Christian Rehrl  (Ignaz Moser)

Buch

Ralph Werner

Regie

Rainer Hackstock