20:15

Krimikomödie

VPS 20:15

DEU 2019

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9

Länge: 1h 30min

UT

Wiederholung am
04.08.2020, 01:08

ORF-Premiere:

Leberkäsjunkie

DEUTSCHSPRACHIGE FREE-TV-PREMIERE

Sechster Fall der turbulenten Kult-Krimikomödie nach Rita Falks Eberhofer-Romanen. Sebastian Bezzel ist im Stress: Auf Diät gesetzt, wird er von Leberkäse-Entzug geplagt und muss sich zudem um sein einjähriges Baby kümmern. Gleichzeitig müssen Mord, Brandstiftung und Bauintrigen aufgeklärt werden. Neben Simon Schwarz spielen die Österreicher Manuel Rubey, Robert Stadlober und Michael Ostrowski bei der bayerischen Riesen-Gaudi auf!

Mit einem Großaufgebot an deutschsprachiger Schauspiel-Prominenz ging Eberhofer-Veteran Ed Herzog die sechste Verfilmung eines Rita-Falk-Romans an und setzte dabei wieder ganz auf die Zutaten der erfolgreichen Vorgänger.

Im Bild: Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer), Simon Schwarz (Rudi Birkenberger), Eva Mattes (Mooshammer Liesl)(c)ORF/Constantin

Kein neuer Eberhofer-Krimi in diesem Sommer

Nach "Dampfnudelblues"(2013), "Winterkartoffelknödel"(2014), "Schweinskopf al Dente"(2016), "Grießnockerlaffäre" (2017) und "Sauerkrautkoma"(2018) brachte Regisseur und Drehbuchautor Ed Herzog mit "Leberkäsjunkie" im August 2019 das sechste Eberhofer-Abenteuer unter das begeisterte Kinovolk. Mittlerweile gibt es zehn Romane der Reihe. Der bislang letzte mit dem Titel "Guglhupfgeschwader" kam im August 2019 in die Buchhandlungen. Der siebente Leinwandeinsatz "Kaiserschmarrndrama" war für August 2020 geplant und ist Corona-bedingt auf unbestimmte Zeit verschoben.

Stammbesetzung plus Eva Mattes

Auch in der sechsten Runde sind die sympathischen Typen aus Niederkaltenkirchen wieder mit von der Partie: Sebastian Bezzel ("Tatort - Konstanz") als phlegmatischer Dorfpolizist Franz Eberhofer, Simon Schwarz als sein gutmütiger Ex-Kollege Rudi Birkenberger, der ungefragt seine Meinung über alles abgeben muss, Kabarettist Sigi Zimmerschied als Eberhofers grantiger Chef Moratschek, Enzi Fuchs als resolute Oma und Eisi Gulp als dauerbekiffter Papa Eberhofer. Die in München aufgewachsene Lisa Maria Potthoff übernimmt abermals die Rolle von Eberhofers temperamentvoller Freundin Susi. Veredelt wird das neue Werk von Simon Bezzels "Tatort-Konstanz"-Kollegin Eva Mattes als ruppige Mooshammer Liesl.

Im Bild: Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer), Luis Sosnowski (Baby Paul)(c)ORF/Constantin

Prominente Austro-Beteiligung

Einmal mehr setzt Regisseur Ed Herzog auf hochkarätige Unterstützung aus Österreich, und so darf man sich wieder auf einen aufgedrehten Simon Schwarz freuen, wie auch auf Manuel Rubey und Robert Stadlober als schwules Pärchen sowie Multitalent Michael Ostrowski als schmähführender Pathologe Günther.

Im Bild: Robert Stadlober (Raphael Schäfer), Manuel Rubey (Conny Ziegler), Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer), Simon Schwarz (Rudi Birkenberger)(c)ORF/Constantin

Bewährtes Rezept im Einsatz

Der aus Baden Württemberg stammende Filmemacher Ed Herzog setzt wieder ganz auf die Erfolgsmischung aus skurrilen, liebenswürdigen Figuren, grotesker Situationskomik und bayerischem Wortwitz. Für die Umsetzung fand er die perfekten Darsteller, deren Spielfreude auch im sechsten Einsatz noch lange nicht nachlässt.

Gedreht wurde vom 29. September bis 30. Oktober 2018, in Niederbayern, in und um München und Landshut.

Im Bild: Lisa Maria Potthoff (Susi), Luis Sosnowski (Baby Paul), Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer), Enzi Fuchs (Oma Eberhofer)(c)ORF/Constantin

Inhalt

Harte Zeiten für den Eberhofer Franz. Beim Anblick der verkohlten Leiche nach dem Brand bei der Mooshammerin kippt er bewusstlos um. Diagnose: exorbitante Cholesterin-Werte! Statt Leberkäse gibt es nun gesunde Kost von der Oma. Zudem wird er von Schlafmangel und Windel-Stress geplagt. Immer-wieder-Ex Susi hat ihm nämlich das gemeinsame Baby Paul anvertraut. Die Jagd nach dem Mörder ist da fast nur mehr Nebensache. Gut, dass ihm Spezi Birkenberger gewohnt mit Rat und Tat beisteht.

(Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)

DARSTELLER
Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer)
Simon Schwarz (Rudi Birkenberger)
Lisa Maria Potthoff (Susi)
Eva Mattes (Mooshammer Liesl)
Robert Stadlober (Raphael Schäfer)
Manuel Rubey (Conny Ziegler)
Michael Ostrowski (Pathologe Günther)
Anica Dobra (Frau Grimm)
Enzi Fuchs (Oma Eberhofer)
Eisi Gulp (Papa Eberhofer)
Gerhard Wittmann (Leopold Eberhofer)
Daniel Christensen (Ignaz Flötzinger)
Stephan Zinner (Metzger Simmerl)
Lara Mandoki (Mandy)
Thomas Kügel (Bürgermeister)
REGIE
Ed Herzog
DREHBUCH
Ed Herzog
Stefan Betz
KAMERA
Stephan Schuh
MUSIK
Martin Probst
STORY
Rita Falk

HÖRFILMANGEBOT DES ORF

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?

LIVE-STREAM und VOD

Diese Sendung wird auch als Live-Stream in der ORF-TV-Thek angeboten und ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

(Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)