0:16

Thriller

VPS 0:10

DEU 2009

Stereo

16:9

Länge: 1h 37min

UT

Tod aus der Tiefe

Spektakulärer Katastrophenthriller

In der Nordsee droht eine Bohrinsel aus unerklärlichen Gründen ins Meer zu stürzen. Zur selben Zeit bricht in einem nahegelegenen Küstenstädtchen eine tödliche Krankheit aus. Was steckt hinter den mysteriösen Vorfällen? Ein kleines Team forscht nach der Ursache und macht eine unglaubliche Entdeckung.

Im Bild: Lavinia Wilson (Eva Meinert), Fahri Ogün Yardim (Finn) (c)ORF/Epo-Film

Im Bild: Lavinia Wilson (Eva Meinert), Fahri Ogün Yardim (Finn) (c)ORF/Epo-Film

Exzellent gespielter, klaustrophobischer Thriller von 'Open Water 2'-Regisseur Hans Horn, der ein Horrorszenario von maritimen Einzellern, die zur tödlichen Bedrohung für die Menschheit werden, heraufbeschwört. Mit einem großartigen deutsch-österreichischem Schauspielerteam und atemberaubenden Bildern sorgt der Film bis zur letzten Minute für wohliges Nervenkitzel. Die eigentliche Hauptrolle spielen mysteriöse Mikroorganismen, die eine für das Leben am Festland bedrohliche Eigendynamik entwickeln. Die Uhr tickt.

(c)ORF/epo-Film

Inhalt

An den friedlichen Ufern der zauberhaften Nordsee lauern Tod und Verderben. Ein mysteriöser Virus greift mit atemberaubenden Tempo unter den Badegästen um sich. Als die ersten Patienten sterben, wird der Küstenort abgeriegelt. Meeresbiologe Finn vermutet in mutierten Einzellern die Ursache der Epidemie. Gemeinsam mit Krankenhausärztin Eva und Umweltspezialist Peter steigt er hinab in die Tiefen des Meeres und wird Zeuge eines beängstigenden Naturschauspiels.

Koproduktion Epo-Film/ORF

Im Bild: Lavinia Wilson (Eva Meinert), Fahri Ogün Yardim (Finn) (c)ORF/Epo-Film

Eva Meinert (Lavinia Wilson; "Der letzte Zeuge"), die diensthabende Ärztin der Klinik hat alle Hände voll zu tun, die kranken Badegäste zu versorgen. Sie ist in großer Sorge um ihre kleine Tochter Lisa und ihren Ex-Mann Bernd, die sich auf einem Bootsausflug auf offener See befinden. Gemeinsam mit Umweltspezialist Peter Kranz (Hubertus Grimm; "Julia - Wege zum Glück") und dem Meeresbiologen Finn (Fahri Ogün Yardim re. i. Bild, - "Keinohrhasen") geht sie der Ursache der mysteriösen Epidemie auf den Grund. Dabei macht das Forscher-Team eine unfassbare Entdeckung: Mutierte Einzeller sind die Übeltäter.

(c)ORF/epo-Film

Spektakuläre Unterwasserszenen

Im Bild: Meeresbiologe Finn (Fahri Yardim) untersucht Meeresorganismen

Die Dreharbeiten des in Zusammenarbeit mit dem ORF produzierten Mystery-Thrillers fanden in Malta, Borkum (Niedersachsen), Wilhelmshaven und in Niederösterreich statt. Ein extra für den Dreh gebautes U-Boot-Modell sowie ein hochmodernes Unterwasserbecken sorgten für höchstmögliche Authentizität. Die Kameramänner Bernhard Jasper und Max Bestle lieferten berauschend schöne Unterwasserbilder.

DARSTELLER

Lavinia Wilson (Eva Meinert)
Hubertus Grimm (Peter Kranz)
Fahri Yardim (Finn)
Katja Weitzenböck (Britta Schneider)
Xaver Hutter (Bernd Meinert)
Alexander Lutz
Georg Lippert

REGIE

Hans Horn

Drehbuch: Philipp Weinges, Günter Knarr
Kamera: Bernhard Jasper, Max Bestle
Musik: Peter Horn, Andrej Melita

LIVE-STREAM UND VOD

Diese Sendung wird auch als Live-Stream in der ORFTVthek angeboten und ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand zwischen 20:00 und 6:00 abrufbar.

Hier geht es zur ORF-TVthek