20:15

Action

VPS 20:15

GBR 2008

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 38min

UT

Wiederholung am
27.02.2020, 01:07

James Bond - Ein Quantum Trost

("James Bond 007 - Quantum of Solace")

Der actionreichste Bond, den es je gab!

In seinem zweiten Einsatz als 007 sucht Daniel Craig die Mörder seiner Geliebten Vesper Lynd und kommt den undurchsichtigen Machenschaften der Organisation Quantum auf die Spur. Nun gilt es Quantum zu stoppen, die sich mittels skrupelloser Methoden zur Weltherrschaft aufschwingen will ....

<i>Im Bild: Daniel Craig (James Bond), Gemma Arterton (Agent Fields)(c)ORF/Sevenone</i>

Im Bild: Daniel Craig (James Bond), Gemma Arterton (Agent Fields)(c)ORF/Sevenone

Das 22. offizielle Bond-Abenteuer wird erstmals von einem nicht englisch-sprachigen Regisseur inszeniert, nämlich von dem (in der Schweiz aufgewachsenen) deutschen Regisseur Marc Forster, der sich mit dem Drama "Monster's Ball" und der Bestsellerverfilmung "Drachenjäger" einen Namen in Hollywood machte.

Im Bild: Daniel Craig (James Bond) und Olga Kurylenko (Camille) in der Atacama Wüste in Chile (c)ORF/Sevenone

ZUR STORY

"Ein Quantum Trost" knüpft zum ersten Mal in der Bondgeschichte nahtlos an seinen Vorgänger, "Casino Royale" (2006), an und zeigt einen von Rache getriebenen Bond (Daniel Craig), der hinter den Mördern seiner großen Liebe Vesper Lynd her ist. Die Spur führt ihn zu Dominic Greene (Frankreichs Superstar Mathieu Amalric - "Schmetterling und Taucherglocke", derzeit mit "Venus im Pelz" in unseren Kinos), einem skrupellosen Geschäftsmann, der mit der Organisation Quantum ganze Regierungen kontrolliert. Das mächtige Kartell will unter dem Öko-Deckmantel und mittels eines teuflischen Umweltplans die Weltherrschaft an sich reißen. Mit der geheimnisvollen Camille (gespielt von der ukrainischen Beauty Olga Kurylenko - "Hitman"), die ihn zu Greene führt, formt Bond schließlich eine ungleiche Allianz der Rache. Bonds Chefin M (Dame Judi Dench in ihrem sechsten Bond-Einsatz) ist derweilen davon überzeugt, ihr bester Mann sei als Racheengel übergeschnappt und lässt ihm sämtliche Resourcen sperren.

Im Bild: Mathieu Amalric (Dominic Greene), Anatole Taubman (Elvis)(c)ORF/Sony

Glücklicherweise kennt Bond noch ein paar Kumpel aus früheren Zeiten wie den CIA-Agenten Felix Leiter (Jeffrey Wright) und den französischen Doppel-Agenten René Mathis (Italo-Mime Giancarlo Giannini), die ihm bei seiner Jagd auf Greene helfen. Obwohl Bond kaum Zeit zum Verschnaufen hat, ist ihm zumindest ein kurzes Schäferstündchen mit der strengen MI6-Agentin Strawberry Fields (!) (die englische Newcomerin Gemma Arterton - "Prince of Persia") vergönnt, die ihn eigentlich nach London zurückholen sollte. Mit dabei ist auch der Schweizer Schauspieler Anatole Taubman (re. i. Bild; Mönch Remigius aus dem TV-Event "Die Säulen der Erde") als Elvis, ein Handlanger und Cousin von Dominic Greene (li. i. Bild Mathieu Amalric).

Im Bild: Olga Kurylenko (Camile), Daniel Craig (James Bond), Gemma Arterton (Agent Fields)(c)ORF/Sony

Im Bild: Olga Kurylenko (Camile), Daniel Craig (James Bond), Gemma Arterton (Agent Fields)(c)ORF/Sony

Im Bild: Daniel Craig (James Bond) (c)ORF/Sony

Topgestylt mit Tom Ford

Für sein zweites Abenteuer trainierte Daniel Craig so hart wie noch nie und zog sich bei den waghalsigen Stunts unzählige Verletzungen zu, wobei eine abgetrennte Fingerkuppe noch die kleinste Blessur war. Insgesamt musste der Schauspieler an acht Stellen seines Körpers genäht werden. Auch wenn Daniel Craig seinen Körper bis aufs Blut schindete, seinem coolen Stil tat es keinen Abbruch. Kein Wunder, wurde der Star doch von Modezampanao Tom Ford höchstpersönlich eingekleidet. Insgesamt fertigte Ford an die 200 Anzüge für den Bond-Darsteller an.

Etwas später als geplant zum 100. Geburtstag von Bond-Erfinder Ian Fleming (28.5. 1908 - 12.8. 1964) kam "A Quantum of Solace" im November 2008 in die Kinos.

Rohstoffspekulationen, machtgeile Psychopathen, korrupte Regimes, Verrat und Rache, das sind die Hauptthemen dieses Bonds, der seinen Vorgänger "Casino Royale" an Action und Härte noch um Längen übertrifft. Insgesamt $200 Millionen Dollar standen dem Produktionsteam zur Verfügung, über $586 Millionen Dollar spielte der Film weltweit ein. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Paul Haggis (Drehbuch- und Film-Oscar für "L.A. Crash") sowie den 007-Veteranen Neal Purvis und Robert Wade.

Quelle:APA

Erstes Duett in der Bondgeschichte

Der rockige Titelsong 'Another Way To Die' wird im Duett von Jack White (im Bild bei der Weltpremiere von "Ein Quantum Trost" in London am 29. Oktober 2008) sowie Souldiva Alicia Keys gesungen. Der ehemalige Frontman der "White Stripes" hat sich als großer Fan der Bond-Filme geoutet und komponierte den größten Teil des Songs selbst.

Quelle: APA/EPA/KARL-JOSEF HILDENBRAND

Schauplatz Österreich

Auch dieses Abenteuer des Lieblingsagenten ihrer Majestät beeindruckt mit einem aufregenden Mix aus den bewährten Bond-Zutaten: spektakuläre Verfolgungsjagden über drei Kontinente, atemberaubende Schauplätze in sechs Ländern, schillernde Bösewichte und dazu einen charismatischen Geheimagenten so emotional wie nie. Neben den malerischen Drehorten in Siena und dem Gardasee in Italien bildete diesmal die Bregenzer Seebühne mit der "Tosca"-Aufführung die bildgewaltige Kulisse für eine atemberaubende Verfolgungsjagd (hier im Bild posiert Daniel Craig vor dem berühmten "Auge"). Der große Showdown wurde am trockensten Ort der Erde gefilmt - in der Atacama Wüste in Chile.

Marc Forster arbeitete zuletzt an dem Zombie-Thriller "Word War Z"(2013), mit Brad Pitt in der Hauptrolle.

Im Bild: Daniel Craig (James Bond), Judi Dench (M) (c)ORF/Sony

Kurzinhalt - "James Bond - Ein Quantum Trost"

Bond ist den Mördern seiner Geliebten Vesper Lynd auf der Spur. Von Mr. White, einem der Drahtzieher, erfährt er mit M beim Verhör, dass eine weltumspannende Organisation namens 'Quantum' dahinertsteckt. Auf der Suche nach dem Verräter in den eigenen Reihen lernt Bond auf Haiti die geheimnisvolle Camille kennen, die ihn zu dem erfolgreichen Geschäftsmann Dominic Greene bringt. Der Global Player entpuppt sich als große Nummer bei Quantum und will nur eines: die Weltherrschaft.

Photo by Francois Duhamel– ©Skyfall2012 Danjaq, LLC, United Artists Corporation, Columbia Pictures Industries, Inc. All rights reserved.

DARSTELLER
Daniel Craig (James Bond)
Olga Kurylenko (Camille)
Mathieu Amalric (Dominic Greene)
Dame Judi Dench (M)
Gemma Arterton (Agent Strawberry Fields)
Jeffrey Wright (Felix Leiter)
Giancarlo Giannini (Rene Mathis)
Jesper Christensen (Mr. White)
Anatole Taubman (Elvis)
REGIE
Marc Forster
Drehbuch: Paul Haggis, Neal Purvis, Robert Wade
Kamera: Roberto Schaefer
Musik: David Arnold