2:22

Komödie

VPS 2:00

USA 2003

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 26min

UT

Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen

("Old School")

Midlife-Crisis-Komödie

Drei frustrierte Jugendfreunde in ihren Dreißigern wollen ihre wilde Studentenzeit wieder aufleben lassen und gründen eine eigenwillige Studentenverbindung. Feinster College-Klamauk mit Luke Wilson, Vince Vaughn und Will Ferrell.

Bild: Vince Vaughn, Luke Wilson - (c)Dreamworks

Im Bild: Vince Vaughn (Bernard 'Beanie' Campbell, li.), Luke Wilson (Mitch Martin)(c)ORF/TELEPOOL

Der New Yorker Regisseur Todd Phillips ("Road Trip"), der für das Leinwand-Remake der 70er Kultserie "Starsky & Hutch" (2004) mit Ben Stiller und Owen Wilson verantwortlich zeichnete, inszenierte mit "Old School" ein Gagfeuerwerk der Sonderklasse, das drei Mittdreißiger in der Midlife-Crisis in partygeile, testosterongesteuerte Möchte-gern-Studenten verwandelt. Phillips hatte dabei eine Comedy-Version von David Finchers Drama "Fight Club" (1999) im Sinn, das er mit zahlreichen Referenzen im Film (Vince Vaughn im Brad-Pitt Verschnitt, Kampfszenen im Keller) bedachte.

Im Bild (v.li.): Luke Wilson (Mitch Martin), Will Ferrell (Frank Ricard), Jeremy Piven (Dekan Pritchard)(c)ORF/TELEPOOL

ZUR STORY

Mitch (Luke Wilson, der jüngste der drei Wilson-Brüder), ertappt Freundin Heidi (Juliette Lewis) beim fröhlichen Matratzenhüpfen mit einem Pärchen und beschließt auf den Schock hin, ein Haus am Rande der örtlichen Uni zu mieten. Mit seinen Jugendfreunden Frank (Will Ferrell) und Beanie (Vince Vaughn) läßt Mitch eine ausgelassene Einweihungsparty steigen, bei der sogar Rapper Snoop Dogg einen Auftritt absolviert. Ärger bekommt das Party-Trio von Collegedirektor Jeremy Piven (Bild), der sich nun an seinen ehemaligen Klassenkameraden für all die erlittenen Hänseleien in der Schulzeit rächen will.

Bild: Ellen Pompeo (Nicole) (c)ORF/Telepool

Ellen Pompeo (Bild), die Ärztin Meredith Grey aus der US-Hitserie "Grey's Anatomy", gibt Luke Wilsons Mitch wieder den Glauben an die Liebe zurück und Elisha Cuthbert, Jack Bauers kesses Töchterchen aus der Echtzeit-Serie "24", sorgt für prickelnde Erotik.

Bild: Vince Vaughn (c)ORF/Telepool

Kurzinhalt

Die Jugendfreunde Mitch, Frank und Beanie stecken bis über beide Ohren in ihren individuellen Sinnkrisen. Als Mitch ein kleines Haus am Rande des Uni-Campus bezieht, veranstaltet der frustrierte Familienvater Beanie für ihn eine regelrechte Einweihungs-Orgie. Nachdem die drei Gefallen daran gefunden haben, sich mit hübschen jungen Mädchen zu umgeben und maßlosem Alkoholgenuss zu fröhnen, beschließen sie, in diesem Sinne eine eigenwillige Burschenschaft ins Leben zu rufen.

DARSTELLER

Luke Wilson (Mitch Martin)
Will Ferrell (Frank Ricard)
Vince Vaughn (Bernard 'Beanie' Campbell)
Jeremy Piven (Dekan Pritchard)
Ellen Pompeo (Nicole)
Leah Remini (Lara Campbell)
Elisha Cuthbert (Darcie)
Juliette Lewis (Heidi)

REGIE

Todd Phillips

Drehbuch: Scot Armstrong, Todd Phillips
Kamera: Mark Irwin
Musik: Theodore Shapiro