1:24

Komödie

VPS 1:20

DEU 2015

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9 LB

Länge: 1h 40min

UT

Wiederholung vom
15.06.2019, 20:15

Traumfrauen

Die Traumfrauen Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth, Palina Rojinski und Iris Berben gehen auf turbulente Suche nach dem Mann fürs Leben. Mit Elyas M'Barek, Doron Amit und Frederick Lau erweitern sie ihren Erfahrungsschatz. Nina Proll, Friedrich und Max von Thun sind ebenso mit von der Partie.

ZUR STORY

Für Café-Besitzerin Leni (Hanna Herzsprung) bricht die Welt zusammen, als sie ihren Verlobten per Skypegespräch beim Fremdgehen ertappt. Deprimiert flüchtet sie in die WG ihrer Schwester Hannah (Karoline Herfurth), die selbst mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Ihre beste Freundin Vivi (Palina Rojinski) bringt Leni auf Kurs und erklärt ihr, wieviele One-Night-Stands nötig sind, um den unausweichlichen Liebeskummer zu überwinden.

Alle drei kümmern sich um Margaux (Iris Berben), die Mutter der Schwestern. Denn die wurde gerade nach 35 Ehejahren von ihrem Mann für eine (natürlich jüngere) Physiotherapeutin verlassen. Auf der Suche nach der großen Liebe stolpern die vier durch einen Hindernisparkours aus Seitensprüngen, One-Night-Stands, Peinlichkeiten, kleinen Triumphen und riesigen Enttäuschungen. Da kann frau den idealen Mann im Eifer des Gefechts schon mal übersehen - selbst wenn er so charmant und aufrichtig ist wie Joseph (Elyas M'Barek).

Im Bild: Hannah Herzsprung (Leni), Elyas M'Barek (Joseph)(c)ORF/Telemünchen/© 2014 Hellinger/Stephan Rabold/Doll Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH / Decker Entertainment GmbH.

Im Bild: Karoline Herfurth (Hannah), Palina Rojinski (Vivienne), Iris Berben (Margaux), Hannah Herzsprung (Leni)(c)ORF/Telemünchen/© 2014 Hellinger/Stephan Rabold/Doll Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH / Decker Entertainment GmbH.

Mit der umwerfenden Komödie "Traumfrauen" gab die erfolgreiche Drehbuchautorin Anika Decker ('Keinohrhasen', 'Zweiohrküken') ihr Regiedebüt und fand für ihre Umsetzung ein formidables Ensemble, angeführt von Hannah Herzsprung und ihren wackeren Mitstreiterinnen im Geschlechterkampf, Karoline Herfurth, Palina Rojinski und Iris Berben. Auch die männlichen Rollen stehen den Damen an Prominenz um nichts nach und lassen mit dem Testosteron-Kollektiv Elyas M'Barek, Frederick Lau, Friedrich und Max von Thun Frauenherzen höher schlagen.

Im Bild: Karoline Herfurth (Hannah), Palina Rojinski (Vivienne)(c)ORF/Telemünchen/© 2014 Hellinger/Stephan Rabold/Doll Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH / Decker Entertainment GmbH.

Kurzinhalt

Leni ist am Boden zerstört. Beim Skypen mit ihrem Lebensgefährten, mit dem sie zusammenziehen wollte, läuft dessen Angestellte Monika leicht bekleidet im Hintergrund durch das Bild. In der WG ihrer Juristen-Schwester Hannah findet sie Zuflucht. Deren Mitbewohnerin Vivienne scheint das ultimative Mittel gegen Liebeskummer zu kennen: Affären ohne Tiefgang. Auch Lenis frisch verlassene Mutter Margaux will nach dem Ende ihrer Ehe neu durchstarten. Voller Hoffnung geben sich all diese Traumfrauen dem Dating-Fieber hin.

DARSTELLER
Hannah Herzsprung (Leni)
Elyas M'Barek (Joseph)
Karoline Herfurth (Hannah)
Palina Rojinski (Vivienne)
Iris Berben (Margaux)
Friedrich von Thun (Carl Reimann)
Max von Thun (Constantin)
Nina Proll (Birte Schottenhammel)
Frederick Lau (Peter Müller)
Doron Amit (Guy Cohen)
REGIE und DREHBUCH
Anika Decker
KAMERA
Andreas Berger
MUSIK
Jean-Christoph Ritter
Christoph Bauss
Fridolin Walcher
Michael Geldreich

In der Wiederholung um 1:20 Uhr wird "Traumfrauen" als Hörfilm ausgestrahlt!

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?

(Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)