writer in residence 2019

ORF III und „Die WASNERIN“ suchen Schreibtalente

Jungautorinnen und Jungautoren aufgepasst! Die ORF-III-Literaturinitiative „Writer in Residence“ geht in ihre fünfte Runde. Nach den früheren Gewinnern Thomas Perle, Jessica Lind, Irene Diwiak und Mario Schlembach sucht das ORF-III-Buchmagazin „erLesen“ erneut Schreibtalente, die einen Monat lang unter professioneller Anleitung an ihren Texten arbeiten wollen. Als Mentorin fungiert nach Julya Rabinowich, Bernhard Aichner, Thomas Raab und Ela Angerer diesmal Bestsellerautorin Ursula Poznanski. Projektpartner und somit Schauplatz für die ORF-III-Schreibwerkstätte ist das G’sund & Natur Hotel „Die WASNERIN“ im Ausseerland.

erLesen büchermagazin 5.2.2019

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Ursula Poznanski

Von Mitte April bis Mitte Mai dauert die Schreibwerkstatt und endet mit einer Lesung am 18. Mai in der „WASNERIN“. Hoteldirektorin Petra Barta freut sich auch dieses Jahr eine Suite für einen Jungautor bereit zu stellen.
„Wir freuen uns, dass die Autoren selbst bestätigen, dass sie hier bei uns in der WASNERIN wirklich in Ruhe arbeiten können und einen Ort der Kreativität bei uns finden. Wir möchten die Literatur aufleben lassen und neue Seiten aufzeigen und nicht nur über die Vergangenheit sprechen“, so Barta.

Ursula Poznanski, die zuletzt den Thriller „Vanitas – Schwarz wie Erde“ veröffentlichte, wird dem diesjährigen Nachwuchstalent kompetent zur Seite stehen, ihre Erfahrungen teilen und es unterstützen. Die Gewinnerin oder der Gewinner erhält die Chance, sich vier Wochen lang im Hotel „Die WASNERIN“ zurückzuziehen und mit der prominenten Unterstützung von Ursula Poznanski an ihrem/seinem literarischen Schaffen zu feilen.

„Als Schreibender ist man ja meist Autodidakt, man erarbeitet sich die eigene Stimme, das Tempo, die jeweilige Geschichte in einer Endlosschleife von Trial und Error. Gerade wenn man noch am Anfang steht, versetzen einen die „Error-Phasen“ gelegentlich in Panik, und ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Austausch mit KollegInnen da enorm sein kann. In dem Sinn sehe ich mich auch viel mehr als Kollegin denn als Mentorin, freue mich schon sehr auf die gemeinsame Zeit und bin sicher, ich werde selbst ebenso davon profitieren wie der Writer in Residence. Herzlichen Dank an ORF III und „Die WASNERIN“ für diese tolle Initiative“, zeigt sich Poznanski erfreut.

Bewerben:

Interessierte Nachwuchstalente können sich bis 15. März 2019 bewerben und schicken einen Auszug aus einem ihrer Werke – als PDF oder Word-Dokument - , komplettiert durch Lebenslauf und Foto, an erLesen@orf.at.

Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns auf viele spannende Einsendungen!